Angebote zu "Mini" (10 Treffer)

Kategorien

Shops

bareMinerals Gesichts-Make-up Foundation Light ...
Unser Tipp
29,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Der bareMinerals Bestseller Original Get Started Kit ist ein 4-teiliges Set mit der international vielfach ausgezeichneten Original SPF 15 Foundation (2 g). Zum Kennenlernen der bareMinerals Produktwelt und der Original SPF 15 Foundation eignet sich dieses Set hervorragend, denn der Preis des Sets ist genauso hoch, wie die Original SPF 15 Foundation in Originalgröße. Die vegane Mineral-Foundation schenkt ein cremiges, makelloses Finish für wunderschöne, natürlich strahlende Haut. Und das Beste: Die Original SPF 15 Foundation besteht nur auch fünf reinen, hochwertigen Mineralien. Zusätzlich beinhaltet das Set weitere bareMinerals Bestseller: den Prime Time Original Foundation Primer (15 ml), das transparente Finishing-Puder Mineral Veil Original (3 g) und den Mini-Beautiful Finish Brush Makeup-Pinsel. Erhältlich in 5 Farbnuancen (Fairly Light, Light, Medium Beige, Golden Beige und Medium Tan).

Anbieter: parfumdreams
Stand: 20.09.2020
Zum Angebot
Button / Mini Button Wandleuchten Flos
133,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Button / Mini Button Wie ein Knopf an Wand oder Decke - so sieht die Button aus die Piero Lissoni für Flos entworfen hat. Die Button ist mit drei verschiedenen Durchmessern lieferbar. Durch das abgedichtete Gehäuse aus unempfindlichem Polycarbonat lässt sie sich innen wie im geschützten Außenbereich verwenden. Mini Button: Wand oder Deckenleuchte mit diffusem Licht für Innen- und Außenbereiche. Silikondichtungen sichern hermetischen Verschluss. Leuchtenkörper und Wandhalterung aus Aluminiumdruckguss. Diffusor in folgenden Ausführungen erhältlich: Opalglas Polykarbonat. Button: Wand- oder Deckenleuchte für Innen- oder Außenbeleuchtung für direktes/diffuses Licht. Diffusor aus gepresstem Polykarbonat (PC opal) mit leichtem Opaleffekt. Die Schließschraube/Diffusorhalterung aus Aluminiumlegierungsdruckguß hochglänzend handpoliert und mit transparentem Schutzlack überzogen. Wandhalterung aus gepresstem Polykarbonat (PC opal) mit leichtem Opaleffekt Lampenhalterung aus zu 30% glasfaserverstärktem spritzgepreßtem Nylon (PA66+30%fv) in matt weiß. Die staub- und wasserfesten Dichtungen sind aus Silikonelastomer. Button HL: Fest installierte Wand/Deckenleuchte mit diffusem Licht für den Innenbereich. Diffusor aus mehrschichtigem mundgeblasenem geätztem Opalglas (transparent - opal - transparent). Mittelfries aus gespritztem verchromtem Tecnopolymere. Reflektor aus gezogenem geschnittenem Stahlblech mit weißem hitzefestem Lack überzogen. Der kreative Kopf hinter der Button Wand- und Deckenleuchte ist der Designer "Piero Lissoni" Piero Lissoni wurde 1956 in Seregno in Italien geboren. Er studierte in Mailand Architektur. Anschließend arbeitete Lissoni für Molteni und Lema als Designer. 1986 gründete der italienische Architekt Art Director und Designer Piero Lissoni gemeinsam mit Nicoletta Canesi in Mailand das interdisziplinäre Studio Lissoni Associati mit den Schwerpunkten Architektur sowie Interieur und Produkt / Lichtdesign. Dort beschäftigt er bis heute viele Architekten Grafiker und Produktdesigner. Lissoni und sein multinationales Team decken diese Bereiche umfassend ab und ergänzen sie um Grafiken Art Direction und Corporate Identity. Die Projekte erstrecken sich weltweit auf private Villen und Yachten Wohn- und Hospitality-Gebäude die Planung von Büros Hauptquartieren Fabriken und Ausstellungsräumen für eine Vielzahl von Kunden. 1996 eröffnete der Designer sein zweites Büro namens „Graph.x“. Piero Lissoni hat Produkte und Messestände für viele namhafte Unternehmen. Mit der Zeit gewann Lissoni immer mehr bekannte Unternehmen für sich für die er als Designer aber auch als Art Director arbeitete. Seine Architektur und Design Arbeit ist weltweit anerkannt und hat ihm eine Reihe von internationalen Auszeichnungen eingebracht darunter den Good Design Award den Red Dot Award Compasso D'Oro ADI Elle Decor International. Er ist Gastdozent und Mitglied des Advisory Board des Mailänder Politecnico und wurde in die New Yorker Hall of Fame für Innenarchitektur aufgenommen. 2004 entwarf er die erste Button Wand- und Deckenleuchte von der 2005 die Mini Button und die Button HL weiter entwickelt wurden. Lissoni Architettura wurde 2013 gegründet um die zahlreichen internationalen Architekturkunden zu betreuen und Lissoni Inc. wurde zwei Jahre später in New York gegründet wo Innenarchitektur für den amerikanischen kanadischen und den mittel- und südamerikanischen Markt entwickelt wird. Lissoni Inc. arbeitet bei allen Projekten in den USA eng mit lizenzierten Architekten zusammen. Hersteller der Button Wand- und Deckenleuchte ist die Firma "Flos" aus Italien Flos als einen langjährigen Pionier des italienischen Designs und Hersteller der Button Wand- und Deckenleuchte. 1960 - eine gute Idee Die Anfänge von Flos ("Blume" auf Lateinisch) entstanden aus einer genialen Idee: Objekte zu schaffen angefangen mit einer Glühbirne die sowohl den italienischen Markt als auch die ausländischen Märkte verändern würde. Dino Gavina und die kleine Eisenkeil-Manufaktur in Meran haben bereits Möbel neben Designmeistern wie Achille und Pier Giacomo Castiglioni Afra und Tobia Scarpa entworfen. Aber in den frühen 60ern war Gavina überzeugt dass die Zeit gekommen war neue Lampen zu entwickeln. Mit der gleichen Technologie - in den USA erdacht und in Eisenkeil getestet - verwendete Cocoon die Gebrüder Castiglioni und das Duo Scarpa begann mit der Kreation von Lampen wie dem Taraxacum oder dem Fantasma mit vielen weiteren schönen und überraschenden Lampen. Und so erfand Flos vom ersten Tag an die Idee der künstlichen Beleuchtung bereits neu. 1972 - Vom MoMA zur Welt Im Jahr 1972 war die Ausstellung "Italy The New Domestic Landscape" im New Yorker MoMA - dem wichtigsten Museum für zeitgenössische Kunst in Amerika - ein Phänomen von beispielloser Popularität das die Kultur der Kunst und der Industrie feierte. Flos wurde in der Ausstellung mit mehreren Stücken - insbesondere von den Gebrüdern Castiglioni - präsentiert und festigte die Marke als internationales Avantgarde-Unternehmen. Von diesem Moment an ging die Entwicklung und Popularität des Unternehmens Hand in Hand. Zwischen den 70er und 80er Jahren erweiterten sie ihre Produktion um neue Einrichtungen ihren Markt mit Niederlassungen im Ausland und ihren Produktkatalog (der die Übernahme von dell'Arteluce durch Gino Sarfatti beinhaltete). 2000 - Von einem Jahrtausend zum nächsten Unter Piero Gandinis Management konzentrierte sich Flos auf die Harmonie zwischen ikonischen Formen Handwerkskunst und Massenproduktionstechnologie. Der entscheidende Schritt zur Veränderung war jedoch die Erkenntnis dass zeitgenössische Objekte eine Ausdrucksform sein können mit so vielen stilistischen Interpretationen wie es Sprachen auf der Welt gibt. Und so hat Piero Gandini die vielversprechendsten Talente des internationalen Designs angesprochen: Vom "futuristischen" Stil des Australiers Marc Newson (mit seiner Helice Lamp 1993) über den englischen Prophet des minimalistischen Designs Jasper Morrison bis hin zu Konstantin Grcic raffinierter und vielseitiger deutscher Designer. Als Flos mit dem Tod des großen Gründers Sergio Gandini in das neue Jahrtausend eintrat hatten sie sich bereits als gut ausgerüstete Industrie für die Herausforderungen der Globalisierung etabliert. 2005 - Avantgarde und der Zeitgenosse Für Piero Gandini bedeutete die Entwicklung einer neuen Flos-Identität den Mut zu radikalen Entscheidungen. Den Ansturm von LEDs im Bereich der Beleuchtung anzugehen war der erste Schritt in einer zweiten Produktionsrevolution die er Anfang der 2000er Jahre mit der Übernahme von Federic Martinez 'Firma Antares begann. Dies führte zur Entwicklung von Flos Architectural Lighting - für professionelle Beleuchtung für großflächige Bereiche und öffentliche Räume. Piero entdeckte neue Designer und setzte sie an die Arbeit um eine Lichtarchitektur mit den modernsten Technologien zu schaffen. Dieselben Technologien wurden benutzt um Kunstwerke wie "Ohhh !!!" und "Ahhh !!!" Skulpturenlampen in Baccarat Crystal von Starck zu schaffen belebt mit einigen "Truisms" der Amerikanerin Jenny Holzer (die kritischen Aussagen gegen den Konsumismus) Werte - ein Widerspruch wie sie auf luxuriösen begehrenswerten Objekten eingraviert waren. Und so begann mit dieser Kombination aus Kunst und Technologie eine Produktion die über die üblichen Konventionen hinausgehen würde - für eine abenteuerliche Reise ohne Umweg. 2017 - Ein Beleuchtungs-Manifest "Heute müssen wir wie nie zuvor die Synthese von Emotionen Technologie Poesie Bedürfnissen Botschaften ästhetischen und politischen Werten finden. Es verändert nicht nur die Technik sondern auch die Gesellschaft selbst und unser Verhalten sowohl öffentlich als auch privat. Wir müssen über unsere Fähigkeiten und Vorstellungskraft hinausgehen um das Leben der Menschen zu verbessern ... mit der gleichen Poesie wie das Licht in der uralten Flamme eines Lagerfeuers unter den Sternen. "Wie Piero Gandini erklärt. Wenn die Zukunft jetzt ist was wird künstliche Beleuchtung von morgen sein? In der Vision von Flos gibt es und wird es immer völlig neue Arten von Beleuchtung geben. Neue die mit einer radikalen bahnbrechenden Haltung studiert entwickelt und produziert werden müssen und immer noch mit der kulturellen Strenge auf der Flos gegründet wurde in Einklang gebracht werden. Alle Beleuchtungsumgebungen müssen so gestaltet sein beginnend mit dem Haus mit der Home Division. Die Kollektion 2017 ist ein Paradebeispiel dafür dass die Architekten Designer und Design-Künstler die Ikonen von morgen geschaffen haben indem sie Beleuchtungskörper als Skulpturen herstellen Formakte ausgleichen Spiele spielen. Die Linie Flos Architectural umfasst eine breitere Umweltvision die den Arbeitsplatz die Unterhaltung und sogar die Nicht-Orte des Massenkonsums umfasst. Flos Outdoor konzentriert sich auf Naturräume wie Gärten Parks und Landschaften. Philippe Starck sagt: "Es gibt keinen Unterschied zwischen künstlichem und natürlichem Licht. Es ist nur eine Frage der Übertragung - Ionen und Photonen bleiben gleich. "

Anbieter: designwebstore
Stand: 20.09.2020
Zum Angebot
bareMinerals Gesichts-Make-up Foundation Medium...
Top-Produkt
29,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Der bareMinerals Bestseller Original Get Started Kit ist ein 4-teiliges Set mit der international vielfach ausgezeichneten Original SPF 15 Foundation (2 g). Zum Kennenlernen der bareMinerals Produktwelt und der Original SPF 15 Foundation eignet sich dieses Set hervorragend, denn der Preis des Sets ist genauso hoch, wie die Original SPF 15 Foundation in Originalgröße. Die vegane Mineral-Foundation schenkt ein cremiges, makelloses Finish für wunderschöne, natürlich strahlende Haut. Und das Beste: Die Original SPF 15 Foundation besteht nur auch fünf reinen, hochwertigen Mineralien. Zusätzlich beinhaltet das Set weitere bareMinerals Bestseller: den Prime Time Original Foundation Primer (15 ml), das transparente Finishing-Puder Mineral Veil Original (3 g) und den Mini-Beautiful Finish Brush Makeup-Pinsel. Erhältlich in 5 Farbnuancen (Fairly Light, Light, Medium Beige, Golden Beige und Medium Tan).

Anbieter: parfumdreams
Stand: 20.09.2020
Zum Angebot
Glo-Ball C/W Wandleuchten Flos
95,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Glo Ball C/W - Ceiling/Wall Die von Jasper Morrison entworfene Glo-Ball von Flos wird zu einem leuchtenden Ball in der Dunkelheit. Der nicht ganz runde leicht gestauchte Lampenschirm wird in Handarbeit hergestellt und ist mundgeblasen. Die Leuchte ist in mehreren Größen erhältlich und sowohl zur Decken- als auch zur Wandbefestigung geeignet. Der Mini Glo-Ball Mirror eignet sich auch zur Befestigung an Spiegeln. Passend zu den Wandleuchten sind verschiedene Tisch- und Stehleuchten erhältlich. Glo-Ball C1 und C2: Deckenleuchte für diffuses Licht. Diffusor bestehend aus einem mundgeblasenem verschaltem Opalglas mit geätzter Außenfläche und einem Halterring mit Gewinde aus druckgegossener Aluminiumlegierung galvanisch verchromt. Deckenhalterung bestehend aus einem Element aus zu 30% glasfaserverstärktem Polyamid und der Diffusorhalterung aus druckgegossener graufarbig flüssiglackierter Aluminiumlegierung. Glo-Ball W: Wandleuchte für diffuses Licht. Diffusor bestehend aus mundgeblasenen verschalten Opalglas mit geätzter Außenfläche und Halterring mit Gewinde aus druckgegossener Aluminiumlegierung galvanisch verchromt. Wandhalterung aus verzinktem Stahlguss. Mini Glo-Ball C/W: Wand- oder Deckenleuchte für diffuses Licht. Diffusor bestehend aus einem mundgeblasenen verschalten Opalglas mit geätzter Außenfläche und einem Schraubring aus weißem spritzgegossenem PPS. Der kreative Kopf hinter der Glo-Ball C/W ist der Designer "Jasper Morrison" Jasper Morrison wurde 1959 in London geboren. 1979-85: Design-Studium am “Kingston Polytechnic” am “Royal College of Art” (London) und am HDK (Berlin). 1986: Eröffnung des Studios “Office for Design” in London. 1992: Morrison erhält den “Bundespreis Produkt Design” und den Preis iF "Top Ten". 1996: Der Stuhl "Lima" und das Flaschenregal "Bottle" kommen in die permanente Kollektion des MOMA in New York. 1999: Entwurf der Ersten Glo-Ball Wand- und Deckenleuchte. 2002: Die Mini Glo-Ball C/W erweitert die Glo-Ball Kollektion. 2001: Ernennung zum Royal Designer for Industry. 2003: Eröffnung eines Büros in Paris. Die Jasper Morrison Ltd. arbeitet für einen breiten Kundenkreis aus den verschiedensten Bereichen darunter: Alessi (Italien) Cappellini (Italien) Flos (Italien) Magis (Italien) Rowenta (Frankreich) Vitra (Sschweiz). 2004 beginnt die Beratungstätigkeit für Samsung (Korea) Muji (Japan) Ideal Standard (UK) und Olivetti (Italien). 2005: Realisierung der Kollektion Super Normal mit Naoto Fukasawa. Juni 2006: Organisation der ersten Super Normal Ausstellung in Tokio. Jasper Morrison Ltd hat Büros in London Tokio und Paris. Hersteller der Glo-Ball C/W ist die Firma "Flos" aus Italien Flos als einen langjährigen Pionier des italienischen Designs und Hersteller der Glo-Ball Decken- und Wandleuchte. 1960 - eine gute Idee Die Anfänge von Flos ("Blume" auf Lateinisch) entstanden aus einer genialen Idee: Objekte zu schaffen angefangen mit einer Glühbirne die sowohl den italienischen Markt als auch die ausländischen Märkte verändern würde. Dino Gavina und die kleine Eisenkeil-Manufaktur in Meran haben bereits Möbel neben Designmeistern wie Achille und Pier Giacomo Castiglioni Afra und Tobia Scarpa entworfen. Aber in den frühen 60ern war Gavina überzeugt dass die Zeit gekommen war neue Lampen zu entwickeln. Mit der gleichen Technologie - in den USA erdacht und in Eisenkeil getestet - verwendete Cocoon die Gebrüder Castiglioni und das Duo Scarpa begann mit der Kreation von Lampen wie dem Taraxacum oder dem Fantasma mit vielen weiteren schönen und überraschenden Lampen. Und so erfand Flos vom ersten Tag an die Idee der künstlichen Beleuchtung bereits neu. 1972 - Vom MoMA zur Welt Im Jahr 1972 war die Ausstellung "Italy The New Domestic Landscape" im New Yorker MoMA - dem wichtigsten Museum für zeitgenössische Kunst in Amerika - ein Phänomen von beispielloser Popularität das die Kultur der Kunst und der Industrie feierte. Flos wurde in der Ausstellung mit mehreren Stücken - insbesondere von den Gebrüdern Castiglioni - präsentiert und festigte die Marke als internationales Avantgarde-Unternehmen. Von diesem Moment an ging die Entwicklung und Popularität des Unternehmens Hand in Hand. Zwischen den 70er und 80er Jahren erweiterten sie ihre Produktion um neue Einrichtungen ihren Markt mit Niederlassungen im Ausland und ihren Produktkatalog (der die Übernahme von dell'Arteluce durch Gino Sarfatti beinhaltete). 2000 - Von einem Jahrtausend zum nächsten Unter Piero Gandinis Management konzentrierte sich Flos auf die Harmonie zwischen ikonischen Formen Handwerkskunst und Massenproduktionstechnologie. Der entscheidende Schritt zur Veränderung war jedoch die Erkenntnis dass zeitgenössische Objekte eine Ausdrucksform sein können mit so vielen stilistischen Interpretationen wie es Sprachen auf der Welt gibt. Und so hat Piero Gandini die vielversprechendsten Talente des internationalen Designs angesprochen: Vom "futuristischen" Stil des Australiers Marc Newson (mit seiner Helice Lamp 1993) über den englischen Prophet des minimalistischen Designs Jasper Morrison bis hin zu Konstantin Grcic raffinierter und vielseitiger deutscher Designer. Als Flos mit dem Tod des großen Gründers Sergio Gandini in das neue Jahrtausend eintrat hatten sie sich bereits als gut ausgerüstete Industrie für die Herausforderungen der Globalisierung etabliert. 2005 - Avantgarde und der Zeitgenosse Für Piero Gandini bedeutete die Entwicklung einer neuen Flos-Identität den Mut zu radikalen Entscheidungen. Den Ansturm von LEDs im Bereich der Beleuchtung anzugehen war der erste Schritt in einer zweiten Produktionsrevolution die er Anfang der 2000er Jahre mit der Übernahme von Federic Martinez 'Firma Antares begann. Dies führte zur Entwicklung von Flos Architectural Lighting - für professionelle Beleuchtung für großflächige Bereiche und öffentliche Räume. Piero entdeckte neue Designer und setzte sie an die Arbeit um eine Lichtarchitektur mit den modernsten Technologien zu schaffen. Dieselben Technologien wurden benutzt um Kunstwerke wie "Ohhh !!!" und "Ahhh !!!" Skulpturenlampen in Baccarat Crystal von Starck zu schaffen belebt mit einigen "Truisms" der Amerikanerin Jenny Holzer (die kritischen Aussagen gegen den Konsumismus) Werte - ein Widerspruch wie sie auf luxuriösen begehrenswerten Objekten eingraviert waren. Und so begann mit dieser Kombination aus Kunst und Technologie eine Produktion die über die üblichen Konventionen hinausgehen würde - für eine abenteuerliche Reise ohne Umweg. 2017 - Ein Beleuchtungs-Manifest "Heute müssen wir wie nie zuvor die Synthese von Emotionen Technologie Poesie Bedürfnissen Botschaften ästhetischen und politischen Werten finden. Es verändert nicht nur die Technik sondern auch die Gesellschaft selbst und unser Verhalten sowohl öffentlich als auch privat. Wir müssen über unsere Fähigkeiten und Vorstellungskraft hinausgehen um das Leben der Menschen zu verbessern ... mit der gleichen Poesie wie das Licht in der uralten Flamme eines Lagerfeuers unter den Sternen. "Wie Piero Gandini erklärt. Wenn die Zukunft jetzt ist was wird künstliche Beleuchtung von morgen sein? In der Vision von Flos gibt es und wird es immer völlig neue Arten von Beleuchtung geben. Neue die mit einer radikalen bahnbrechenden Haltung studiert entwickelt und produziert werden müssen und immer noch mit der kulturellen Strenge auf der Flos gegründet wurde in Einklang gebracht werden. Alle Beleuchtungsumgebungen müssen so gestaltet sein beginnend mit dem Haus mit der Home Division. Die Kollektion 2017 ist ein Paradebeispiel dafür dass die Architekten Designer und Design-Künstler die Ikonen von morgen geschaffen haben indem sie Beleuchtungskörper als Skulpturen herstellen Formakte ausgleichen Spiele spielen. Die Linie Flos Architectural umfasst eine breitere Umweltvision die den Arbeitsplatz die Unterhaltung und sogar die Nicht-Orte des Massenkonsums umfasst. Flos Outdoor konzentriert sich auf Naturräume wie Gärten Parks und Landschaften. Philippe Starck sagt: "Es gibt keinen Unterschied zwischen künstlichem und natürlichem Licht. Es ist nur eine Frage der Übertragung - Ionen und Photonen bleiben gleich.

Anbieter: designwebstore
Stand: 20.09.2020
Zum Angebot
bareMinerals Gesichts-Make-up Foundation Golden...
Unser Tipp
29,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Der bareMinerals Bestseller Original Get Started Kit ist ein 4-teiliges Set mit der international vielfach ausgezeichneten Original SPF 15 Foundation (2 g). Zum Kennenlernen der bareMinerals Produktwelt und der Original SPF 15 Foundation eignet sich dieses Set hervorragend, denn der Preis des Sets ist genauso hoch, wie die Original SPF 15 Foundation in Originalgröße. Die vegane Mineral-Foundation schenkt ein cremiges, makelloses Finish für wunderschöne, natürlich strahlende Haut. Und das Beste: Die Original SPF 15 Foundation besteht nur auch fünf reinen, hochwertigen Mineralien. Zusätzlich beinhaltet das Set weitere bareMinerals Bestseller: den Prime Time Original Foundation Primer (15 ml), das transparente Finishing-Puder Mineral Veil Original (3 g) und den Mini-Beautiful Finish Brush Makeup-Pinsel. Erhältlich in 5 Farbnuancen (Fairly Light, Light, Medium Beige, Golden Beige und Medium Tan).

Anbieter: parfumdreams
Stand: 20.09.2020
Zum Angebot
Glo-Ball Tischleuchten Flos
142,50 € *
ggf. zzgl. Versand

Glo-Ball - Mini T / Basic Zero / Basic 1 / Basic 2 Die Glo-Ball-Leuchte wird zu einem leuchtenden Ball in der Dunkelheit. Der nicht ganz runde leicht gestauchte Lampenschirm wird in Handarbeit hergestellt und ist mundgeblasen. Die Tischleuchte ist in mehreren Größen erhältlich. Auf dem Kabel befindet sich der elektronische Dimmer welcher eine schrittweise Einstellung der Lichtintensität ermöglicht. Basic Zero/Basic 1/Basic 2: Tischleuchte für diffuses Licht. Diffusor bestehend aus mundgeblasenem Opalglas mit geätzter Außenfläche und einem Abdeckring mit Gewinde aus druckgegossener Aluminiumlegierung galvanisch alodine-verchromt. Sockel bestehend aus einem zu 30% glasfaserverstärktem spritzgegossenem Polyamidelement und der Diffusorhalterung aus druckgegossener grau lackierter Aluminiumlegierung. Mini T: Tischleuchte für diffuses Licht. Diffusor bestehend aus einem mundgeblasenem verschaltem Opalglas mit geätzter Außenfläche und einem Halterring mit Gewinde aus weißem spritzgegossenem PBT Abdeckung Fuß/Lampenfassung aus weißem spritzgegossenem PBT. Der kreative Kopf hinter der Glo-Ball Tischleuchte ist der Designer "Jasper Morrison" Jasper Morrison wurde 1959 in London geboren. 1979-85: Design-Studium am “Kingston Polytechnic” am “Royal College of Art” (London) und am HDK (Berlin). 1986: Eröffnung des Studios “Office for Design” in London. 1992: Morrison erhält den “Bundespreis Produkt Design” und den Preis iF "Top Ten". 1996: Der Stuhl "Lima" und das Flaschenregal "Bottle" kommen in die permanente Kollektion des MOMA in New York. 1998: Entwurf der Ersten Glo-Ball Tischleuchte. 2001: Ernennung zum Royal Designer for Industry. 2003: Eröffnung eines Büros in Paris. Die Jasper Morrison Ltd. arbeitet für einen breiten Kundenkreis aus den verschiedensten Bereichen darunter: Alessi (Italien) Cappellini (Italien) Flos (Italien) Magis (Italien) Rowenta (Frankreich) Vitra (Sschweiz). 2004 beginnt die Beratungstätigkeit für Samsung (Korea) Muji (Japan) Ideal Standard (UK) und Olivetti (Italien). 2005: Realisierung der Kollektion Super Normal mit Naoto Fukasawa. Juni 2006: Organisation der ersten Super Normal Ausstellung in Tokio. Jasper Morrison Ltd hat Büros in London Tokio und Paris. Hersteller der Glo-Ball ist die Firma "Flos" aus Italien Flos als einen langjährigen Pionier des italienischen Designs und Hersteller der Glo-Ball Tischleuchte. 1960 - eine gute Idee Die Anfänge von Flos ("Blume" auf Lateinisch) entstanden aus einer genialen Idee: Objekte zu schaffen angefangen mit einer Glühbirne die sowohl den italienischen Markt als auch die ausländischen Märkte verändern würde. Dino Gavina und die kleine Eisenkeil-Manufaktur in Meran haben bereits Möbel neben Designmeistern wie Achille und Pier Giacomo Castiglioni Afra und Tobia Scarpa entworfen. Aber in den frühen 60ern war Gavina überzeugt dass die Zeit gekommen war neue Lampen zu entwickeln. Mit der gleichen Technologie - in den USA erdacht und in Eisenkeil getestet - verwendete Cocoon die Gebrüder Castiglioni und das Duo Scarpa begann mit der Kreation von Lampen wie dem Taraxacum oder dem Fantasma mit vielen weiteren schönen und überraschenden Lampen. Und so erfand Flos vom ersten Tag an die Idee der künstlichen Beleuchtung bereits neu. 1972 - Vom MoMA zur Welt Im Jahr 1972 war die Ausstellung "Italy The New Domestic Landscape" im New Yorker MoMA - dem wichtigsten Museum für zeitgenössische Kunst in Amerika - ein Phänomen von beispielloser Popularität das die Kultur der Kunst und der Industrie feierte. Flos wurde in der Ausstellung mit mehreren Stücken - insbesondere von den Gebrüdern Castiglioni - präsentiert und festigte die Marke als internationales Avantgarde-Unternehmen. Von diesem Moment an ging die Entwicklung und Popularität des Unternehmens Hand in Hand. Zwischen den 70er und 80er Jahren erweiterten sie ihre Produktion um neue Einrichtungen ihren Markt mit Niederlassungen im Ausland und ihren Produktkatalog (der die Übernahme von dell'Arteluce durch Gino Sarfatti beinhaltete). 2000 - Von einem Jahrtausend zum nächsten Unter Piero Gandinis Management konzentrierte sich Flos auf die Harmonie zwischen ikonischen Formen Handwerkskunst und Massenproduktionstechnologie. Der entscheidende Schritt zur Veränderung war jedoch die Erkenntnis dass zeitgenössische Objekte eine Ausdrucksform sein können mit so vielen stilistischen Interpretationen wie es Sprachen auf der Welt gibt. Und so hat Piero Gandini die vielversprechendsten Talente des internationalen Designs angesprochen: Vom "futuristischen" Stil des Australiers Marc Newson (mit seiner Helice Lamp 1993) über den englischen Prophet des minimalistischen Designs Jasper Morrison bis hin zu Konstantin Grcic raffinierter und vielseitiger deutscher Designer. Als Flos mit dem Tod des großen Gründers Sergio Gandini in das neue Jahrtausend eintrat hatten sie sich bereits als gut ausgerüstete Industrie für die Herausforderungen der Globalisierung etabliert. 2005 - Avantgarde und der Zeitgenosse Für Piero Gandini bedeutete die Entwicklung einer neuen Flos-Identität den Mut zu radikalen Entscheidungen. Den Ansturm von LEDs im Bereich der Beleuchtung anzugehen war der erste Schritt in einer zweiten Produktionsrevolution die er Anfang der 2000er Jahre mit der Übernahme von Federic Martinez 'Firma Antares begann. Dies führte zur Entwicklung von Flos Architectural Lighting - für professionelle Beleuchtung für großflächige Bereiche und öffentliche Räume. Piero entdeckte neue Designer und setzte sie an die Arbeit um eine Lichtarchitektur mit den modernsten Technologien zu schaffen. Dieselben Technologien wurden benutzt um Kunstwerke wie "Ohhh !!!" und "Ahhh !!!" Skulpturenlampen in Baccarat Crystal von Starck zu schaffen belebt mit einigen "Truisms" der Amerikanerin Jenny Holzer (die kritischen Aussagen gegen den Konsumismus) Werte - ein Widerspruch wie sie auf luxuriösen begehrenswerten Objekten eingraviert waren. Und so begann mit dieser Kombination aus Kunst und Technologie eine Produktion die über die üblichen Konventionen hinausgehen würde - für eine abenteuerliche Reise ohne Umweg. 2017 - Ein Beleuchtungs-Manifest "Heute müssen wir wie nie zuvor die Synthese von Emotionen Technologie Poesie Bedürfnissen Botschaften ästhetischen und politischen Werten finden. Es verändert nicht nur die Technik sondern auch die Gesellschaft selbst und unser Verhalten sowohl öffentlich als auch privat. Wir müssen über unsere Fähigkeiten und Vorstellungskraft hinausgehen um das Leben der Menschen zu verbessern ... mit der gleichen Poesie wie das Licht in der uralten Flamme eines Lagerfeuers unter den Sternen. "Wie Piero Gandini erklärt. Wenn die Zukunft jetzt ist was wird künstliche Beleuchtung von morgen sein? In der Vision von Flos gibt es und wird es immer völlig neue Arten von Beleuchtung geben. Neue die mit einer radikalen bahnbrechenden Haltung studiert entwickelt und produziert werden müssen und immer noch mit der kulturellen Strenge auf der Flos gegründet wurde in Einklang gebracht werden. Alle Beleuchtungsumgebungen müssen so gestaltet sein beginnend mit dem Haus mit der Home Division. Die Kollektion 2017 ist ein Paradebeispiel dafür dass die Architekten Designer und Design-Künstler die Ikonen von morgen geschaffen haben indem sie Beleuchtungskörper als Skulpturen herstellen Formakte ausgleichen Spiele spielen. Die Linie Flos Architectural umfasst eine breitere Umweltvision die den Arbeitsplatz die Unterhaltung und sogar die Nicht-Orte des Massenkonsums umfasst. Flos Outdoor konzentriert sich auf Naturräume wie Gärten Parks und Landschaften. Philippe Starck sagt: "Es gibt keinen Unterschied zwischen künstlichem und natürlichem Licht. Es ist nur eine Frage der Übertragung - Ionen und Photonen bleiben gleich. "

Anbieter: designwebstore
Stand: 20.09.2020
Zum Angebot
bareMinerals Gesichts-Make-up Foundation Medium...
Beliebt
29,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Der bareMinerals Bestseller Original Get Started Kit ist ein 4-teiliges Set mit der international vielfach ausgezeichneten Original SPF 15 Foundation (2 g). Zum Kennenlernen der bareMinerals Produktwelt und der Original SPF 15 Foundation eignet sich dieses Set hervorragend, denn der Preis des Sets ist genauso hoch, wie die Original SPF 15 Foundation in Originalgröße. Die vegane Mineral-Foundation schenkt ein cremiges, makelloses Finish für wunderschöne, natürlich strahlende Haut. Und das Beste: Die Original SPF 15 Foundation besteht nur auch fünf reinen, hochwertigen Mineralien. Zusätzlich beinhaltet das Set weitere bareMinerals Bestseller: den Prime Time Original Foundation Primer (15 ml), das transparente Finishing-Puder Mineral Veil Original (3 g) und den Mini-Beautiful Finish Brush Makeup-Pinsel. Erhältlich in 5 Farbnuancen (Fairly Light, Light, Medium Beige, Golden Beige und Medium Tan).

Anbieter: parfumdreams
Stand: 20.09.2020
Zum Angebot
Glo-Ball S Licht Flos
161,50 € *
ggf. zzgl. Versand

Glo-Ball S - Suspension Die Glo-Ball von Flos wird zu einem leuchtenden Ball in der Dunkelheit. Der nicht ganz runde leicht gestauchte Lampenschirm wird in Handarbeit hergestellt und ist mundgeblasen. Die von Jasper Morrison entworfene Pendelleuchte ist in mehreren Größen erhältlich und auf Anfrage auch mit Dimmer Muvis erhältlich. Passend zu den Pendelleuchten sind verschiedene Tischleuchten und Stehleuchten erhältlich. Glo-Ball Mini: Pendelleuchte für diffuses Licht. Diffusor aus mundgeblasenem verschaltem Opalglas mit geätzter Außenfläche. Haltering aus weiß flüssiglackiertem spritzgegossenem PPS. Glo-Ball S1/S2/S2 ECO: Hängeleuchte für diffuses Licht. Diffusor aus verschaltem Opalglas mundgeblasen mit geätzter Außenfläche. Diffusorhalterung aus glänzend weiß flüssiglackiertem Stahlguss. Baldachin aus zu 30% glasfaserverstärktem spritzgegossenem Polyamid und Deckenhalterung aus verzinktem Stahlguss. Aufhängkabel aus Stahl. Der kreative Kopf hinter der Glo-Ball S Pendelleuchte ist der Designer "Jasper Morrison" Jasper Morrison wurde 1959 in London geboren. 1979-85: Design-Studium am “Kingston Polytechnic” am “Royal College of Art” (London) und am HDK (Berlin). 1986: Eröffnung des Studios “Office for Design” in London. 1992: Morrison erhält den “Bundespreis Produkt Design” und den Preis iF "Top Ten". 1996: Der Stuhl "Lima" und das Flaschenregal "Bottle" kommen in die permanente Kollektion des MOMA in New York. 1998: Entwurf der Ersten Glo-Ball S Pendelleuchte. 2001: Ernennung zum Royal Designer for Industry. 2003: Eröffnung eines Büros in Paris. Die Jasper Morrison Ltd. arbeitet für einen breiten Kundenkreis aus den verschiedensten Bereichen darunter: Alessi (Italien) Cappellini (Italien) Flos (Italien) Magis (Italien) Rowenta (Frankreich) Vitra (Sschweiz). 2004 beginnt die Beratungstätigkeit für Samsung (Korea) Muji (Japan) Ideal Standard (UK) und Olivetti (Italien). 2005: Realisierung der Kollektion Super Normal mit Naoto Fukasawa. Juni 2006: Organisation der ersten Super Normal Ausstellung in Tokio. Jasper Morrison Ltd hat Büros in London Tokio und Paris. Hersteller der Glo-Ball S Pendelleuchte ist die Firma "Flos" aus Italien Flos als einen langjährigen Pionier des italienischen Designs und Hersteller der Glo-Ball S Pendelleuchte. 1960 - eine gute Idee Die Anfänge von Flos ("Blume" auf Lateinisch) entstanden aus einer genialen Idee: Objekte zu schaffen angefangen mit einer Glühbirne die sowohl den italienischen Markt als auch die ausländischen Märkte verändern würde. Dino Gavina und die kleine Eisenkeil-Manufaktur in Meran haben bereits Möbel neben Designmeistern wie Achille und Pier Giacomo Castiglioni Afra und Tobia Scarpa entworfen. Aber in den frühen 60ern war Gavina überzeugt dass die Zeit gekommen war neue Lampen zu entwickeln. Mit der gleichen Technologie - in den USA erdacht und in Eisenkeil getestet - verwendete Cocoon die Gebrüder Castiglioni und das Duo Scarpa begann mit der Kreation von Lampen wie dem Taraxacum oder dem Fantasma mit vielen weiteren schönen und überraschenden Lampen. Und so erfand Flos vom ersten Tag an die Idee der künstlichen Beleuchtung bereits neu. 1972 - Vom MoMA zur Welt Im Jahr 1972 war die Ausstellung "Italy The New Domestic Landscape" im New Yorker MoMA - dem wichtigsten Museum für zeitgenössische Kunst in Amerika - ein Phänomen von beispielloser Popularität das die Kultur der Kunst und der Industrie feierte. Flos wurde in der Ausstellung mit mehreren Stücken - insbesondere von den Gebrüdern Castiglioni - präsentiert und festigte die Marke als internationales Avantgarde-Unternehmen. Von diesem Moment an ging die Entwicklung und Popularität des Unternehmens Hand in Hand. Zwischen den 70er und 80er Jahren erweiterten sie ihre Produktion um neue Einrichtungen ihren Markt mit Niederlassungen im Ausland und ihren Produktkatalog (der die Übernahme von dell'Arteluce durch Gino Sarfatti beinhaltete). 2000 - Von einem Jahrtausend zum nächsten Unter Piero Gandinis Management konzentrierte sich Flos auf die Harmonie zwischen ikonischen Formen Handwerkskunst und Massenproduktionstechnologie. Der entscheidende Schritt zur Veränderung war jedoch die Erkenntnis dass zeitgenössische Objekte eine Ausdrucksform sein können mit so vielen stilistischen Interpretationen wie es Sprachen auf der Welt gibt. Und so hat Piero Gandini die vielversprechendsten Talente des internationalen Designs angesprochen: Vom "futuristischen" Stil des Australiers Marc Newson (mit seiner Helice Lamp 1993) über den englischen Prophet des minimalistischen Designs Jasper Morrison bis hin zu Konstantin Grcic raffinierter und vielseitiger deutscher Designer. Als Flos mit dem Tod des großen Gründers Sergio Gandini in das neue Jahrtausend eintrat hatten sie sich bereits als gut ausgerüstete Industrie für die Herausforderungen der Globalisierung etabliert. 2005 - Avantgarde und der Zeitgenosse Für Piero Gandini bedeutete die Entwicklung einer neuen Flos-Identität den Mut zu radikalen Entscheidungen. Den Ansturm von LEDs im Bereich der Beleuchtung anzugehen war der erste Schritt in einer zweiten Produktionsrevolution die er Anfang der 2000er Jahre mit der Übernahme von Federic Martinez 'Firma Antares begann. Dies führte zur Entwicklung von Flos Architectural Lighting - für professionelle Beleuchtung für großflächige Bereiche und öffentliche Räume. Piero entdeckte neue Designer und setzte sie an die Arbeit um eine Lichtarchitektur mit den modernsten Technologien zu schaffen. Dieselben Technologien wurden benutzt um Kunstwerke wie "Ohhh !!!" und "Ahhh !!!" Skulpturenlampen in Baccarat Crystal von Starck zu schaffen belebt mit einigen "Truisms" der Amerikanerin Jenny Holzer (die kritischen Aussagen gegen den Konsumismus) Werte - ein Widerspruch wie sie auf luxuriösen begehrenswerten Objekten eingraviert waren. Und so begann mit dieser Kombination aus Kunst und Technologie eine Produktion die über die üblichen Konventionen hinausgehen würde - für eine abenteuerliche Reise ohne Umweg. 2017 - Ein Beleuchtungs-Manifest "Heute müssen wir wie nie zuvor die Synthese von Emotionen Technologie Poesie Bedürfnissen Botschaften ästhetischen und politischen Werten finden. Es verändert nicht nur die Technik sondern auch die Gesellschaft selbst und unser Verhalten sowohl öffentlich als auch privat. Wir müssen über unsere Fähigkeiten und Vorstellungskraft hinausgehen um das Leben der Menschen zu verbessern ... mit der gleichen Poesie wie das Licht in der uralten Flamme eines Lagerfeuers unter den Sternen. "Wie Piero Gandini erklärt. Wenn die Zukunft jetzt ist was wird künstliche Beleuchtung von morgen sein? In der Vision von Flos gibt es und wird es immer völlig neue Arten von Beleuchtung geben. Neue die mit einer radikalen bahnbrechenden Haltung studiert entwickelt und produziert werden müssen und immer noch mit der kulturellen Strenge auf der Flos gegründet wurde in Einklang gebracht werden. Alle Beleuchtungsumgebungen müssen so gestaltet sein beginnend mit dem Haus mit der Home Division. Die Kollektion 2017 ist ein Paradebeispiel dafür dass die Architekten Designer und Design-Künstler die Ikonen von morgen geschaffen haben indem sie Beleuchtungskörper als Skulpturen herstellen Formakte ausgleichen Spiele spielen. Die Linie Flos Architectural umfasst eine breitere Umweltvision die den Arbeitsplatz die Unterhaltung und sogar die Nicht-Orte des Massenkonsums umfasst. Flos Outdoor konzentriert sich auf Naturräume wie Gärten Parks und Landschaften. Philippe Starck sagt: "Es gibt keinen Unterschied zwischen künstlichem und natürlichem Licht. Es ist nur eine Frage der Übertragung - Ionen und Photonen bleiben gleich. "

Anbieter: designwebstore
Stand: 20.09.2020
Zum Angebot
bareMinerals Gesichts-Make-up Foundation Fairly...
Top-Produkt
29,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Der bareMinerals Bestseller Original Get Started Kit ist ein 4-teiliges Set mit der international vielfach ausgezeichneten Original SPF 15 Foundation (2 g). Zum Kennenlernen der bareMinerals Produktwelt und der Original SPF 15 Foundation eignet sich dieses Set hervorragend, denn der Preis des Sets ist genauso hoch, wie die Original SPF 15 Foundation in Originalgröße. Die vegane Mineral-Foundation schenkt ein cremiges, makelloses Finish für wunderschöne, natürlich strahlende Haut. Und das Beste: Die Original SPF 15 Foundation besteht nur auch fünf reinen, hochwertigen Mineralien. Zusätzlich beinhaltet das Set weitere bareMinerals Bestseller: den Prime Time Original Foundation Primer (15 ml), das transparente Finishing-Puder Mineral Veil Original (3 g) und den Mini-Beautiful Finish Brush Makeup-Pinsel. Erhältlich in 5 Farbnuancen (Fairly Light, Light, Medium Beige, Golden Beige und Medium Tan).

Anbieter: parfumdreams
Stand: 20.09.2020
Zum Angebot