Angebote zu "Soft" (15 Treffer)

Kategorien

Shops

GWINNER Highboard, Misano
Highlight
1.599,99 € *
zzgl. 29,95 € Versand

Produktdetails Markeninformationen , GWINNER Wohndesign ist ein traditionsbewusstes und international erfolgreiches Möbelunternehmen made in Black Forest. Im Bereich der hochwertigen Wohn-und Speisezimmermöbel begeistern wir seit fast einem Jahrhundert Kunden mit erstklassiger Qualität, einer nachhaltigen Produktion und einem unverwechselbaren Design. Mit dem höchsten Anspruch an technische Perfektion und handwerkliches Können werden unsere Produkte vollständig in Deutschland entwickelt und produziert., Farbe Farbe Einlegeböden , Glas Lack seidenmatt fango, Farbe Füße , Lack seidenmatt fango, Farbe Innendekor , Lack seidenmatt fango, Farbe Korpus , Lack seidenmatt fango, Farbe Türen , Lack seidenmatt fango Glastür Balkeneiche struktur terra, Farbhinweise , Bitte beachten Sie, dass die Farben auf Ihrem Monitor von den Originalfarbtönen abweichen können., Farbe , Lack seidenmatt fango Balkeneiche struktur terra, Ausstattung & Funktionen Anzahl Auszüge , 0, Anzahl Einlegeböden , 6, Anzahl Füße , 4, Anzahl geschlossene Fächer , 4, Anzahl Glastüren , 1, Anzahl Türen , 2, Art Griffe , ohne Griff, Art Türen , Glastür Scharniertür, Ausstattung , Schubladen mit Soft-Close-Funktion Push-to-open-Funktion, Türanschlag , rechts oder links wechselbar, Maßangaben Breite , 105,6 cm, Tiefe , 41,2 cm, Höhe , 161,6 cm, Belastbarkeit Einlegeböden maximal , 15 kg, Belastbarkeit Glasböden maximal , 10 kg, Belastbarkeit maximal , 70 kg, Stärke Einlegeböden , 2 cm, Hinweis Maßangaben , Alle Angaben sind ca.-Maße., Material Herkunftsland Holz , Deutschland, Holzart , Eiche, Material , MDF, Oberflächenmaterial Front , Holz, Oberflächenmaterial Korpus , Holz, Optik/Stil Oberflächenoptik Front , seidenmatt, Oberflächenoptik Korpus , seidenmatt, Allgemein Themen , Wohnidee-Haus, Wohnstil , Modern, Ausführung , Ohne Beleuchtung, Lieferung & Montage Anzahl Packstücke , 3, Aufbauhinweise , Inklusive Aufbau – und Premiumservice, Hinweise Pflegehinweise , feucht abwischbar pflegeleicht, Wissenswertes Wissenswertes , Bitte beachten Sie die Pflegehinweise gemäß dem beiliegenden Produkt- und Materialpass., Serie Serie , MISANO,

Anbieter: OTTO
Stand: 20.09.2020
Zum Angebot
Romeo Moon T/Soft T Licht Flos
663,10 € *
ggf. zzgl. Versand

Romeo Moon T/Soft T Die Leuchtenserie Romeo wurde von Philippe Starck für Flos entwickelt. Die Leuchten sind in zwei Größen entweder mit Textilschirm aus plissiertem Stoff oder mit einem silbergrauem Glasschirm erhältlich. Hier ist der interne Diffusor aus gepresstem und geätztem Borosilikatglas und der Außenschirm aus transparentem Pressglas. Alle Tischleuchten sind über einen im Kabel integrierten Dimmer einzustellen. Romeo Moon T: Tischleuchte für diffuses Licht. Interner Diffusor aus gepresstem und geätztem Borosilikatglas. Außenschirm aus transparentem Pressglas. Sockel und Kopfhalterung aus druckgegossener Aluminiumlegierung Schaft aus Stahl alle Elemente grau lackiert. Diffusorhalterung aus transparentem spritzgegossenem Polykarbonat. Auf dem Kabel befindet sich der elektronische Dimmer welcher eine schrittweise Einstellung der Lichtintensität. Romeo Soft T: Tischleuchte für diffuses Licht. Interner Diffusor aus gepresstem geätztem Borosilikatglas. Außenschirm aus Plissiergewebe. Sockel und Kopfhalterung aus druckgegossener Aluminiumlegierung Schaft aus Stahl alle Elemente grau lackiert. Diffusorhalterung aus transparentem spritzgegossenem Polykarbonat. Auf dem Kabel befindet sich der elektronische Dimmer welcher eine schrittweise Einstellung der Lichtintensität. Der kreative Kopf hinter der Romeo Moon T und Soft T Tischleuchte ist der Designer "Philippe Strack" Philippe-Patrick Starck (* 18. Januar 1949 in Paris) ist ein französischer Designer und einer der bekanntesten Vertreter des „Neuen Designs“. Starcks vielseitige Entwürfe sind von Architektur bis Produktdesign in fast jedem Bereich zu finden. Neben spektakulären Inneneinrichtungen entwirft er auch einfache Gebrauchsgegenstände wie zum Beispiel die Romeo Moon T oder Soft T Tischleuchte. Nach dem Abschluss seines Studiums an der École Nissim de Camondo in Paris bekam Philippe Starck als selbstständiger Produktdesigner und Innenarchitekt viel Anerkennung. 1965 gewann er den Möbelwettbewerb „La Villette“ und gründete 1968 eine Firma für aufblasbare Objekte. 1971/72 wurde er künstlerischer Leiter im Studio Pierre Cardin. Ab 1976 entwarf er für zwei Nachtclubs erstmals die Inneneinrichtung und gründete schließlich 1980 die Firma „Starck Products“. Einen Karriereschub erfuhr Philippe Starck als er 1982 die Privaträume des damaligen Staatspräsidenten François Mitterrand im Élysée-Palast gestaltete. Sein Aufstieg setzte sich fort und er wurde zum gefeierten Stardesigner der 1980er vor allem in den USA und in Japan. Die Inneneinrichtung für das Café Costes in Paris (1984 geschlossen 1994) wurde weltberühmt. Als Vertreter des „Neuen Designs“ möchte Philippe Starck mit seinen Entwürfen das Leben und den Alltag komfortabler gestalten. Der populäre Designer war bereits für zahlreiche renommierte Hersteller und Marken tätig. Seine Entwürfe waren von Anfang an sehr abwechslungsreich und beschäftigten sich sowohl mit simplen Alltagsgegenständen als auch mit besonderen Inneneinrichtungen. Im Verlauf seiner Karriere war er im Möbel- Industrie- Licht- und Fahrzeugdesign tätig. Hersteller der Romeo Moon T und Soft T Tischleuchte ist die Firma "Flos" aus Italien Flos als einen langjährigen Pionier des italienischen Designs und Hersteller der Romeo Moon T und Soft T Tischleuchte. 1960 - eine gute Idee Die Anfänge von Flos ("Blume" auf Lateinisch) entstanden aus einer genialen Idee: Objekte zu schaffen angefangen mit einer Glühbirne die sowohl den italienischen Markt als auch die ausländischen Märkte verändern würde. Dino Gavina und die kleine Eisenkeil-Manufaktur in Meran haben bereits Möbel neben Designmeistern wie Achille und Pier Giacomo Castiglioni Afra und Tobia Scarpa entworfen. Aber in den frühen 60ern war Gavina überzeugt dass die Zeit gekommen war neue Lampen zu entwickeln. Mit der gleichen Technologie - in den USA erdacht und in Eisenkeil getestet - verwendete Cocoon die Gebrüder Castiglioni und das Duo Scarpa begann mit der Kreation von Lampen wie dem Taraxacum oder dem Fantasma mit vielen weiteren schönen und überraschenden Lampen. Und so erfand Flos vom ersten Tag an die Idee der künstlichen Beleuchtung bereits neu. 1972 - Vom MoMA zur Welt Im Jahr 1972 war die Ausstellung "Italy The New Domestic Landscape" im New Yorker MoMA - dem wichtigsten Museum für zeitgenössische Kunst in Amerika - ein Phänomen von beispielloser Popularität das die Kultur der Kunst und der Industrie feierte. Flos wurde in der Ausstellung mit mehreren Stücken - insbesondere von den Gebrüdern Castiglioni - präsentiert und festigte die Marke als internationales Avantgarde-Unternehmen. Von diesem Moment an ging die Entwicklung und Popularität des Unternehmens Hand in Hand. Zwischen den 70er und 80er Jahren erweiterten sie ihre Produktion um neue Einrichtungen ihren Markt mit Niederlassungen im Ausland und ihren Produktkatalog (der die Übernahme von dell'Arteluce durch Gino Sarfatti beinhaltete). 2000 - Von einem Jahrtausend zum nächsten Unter Piero Gandinis Management konzentrierte sich Flos auf die Harmonie zwischen ikonischen Formen Handwerkskunst und Massenproduktionstechnologie. Der entscheidende Schritt zur Veränderung war jedoch die Erkenntnis dass zeitgenössische Objekte eine Ausdrucksform sein können mit so vielen stilistischen Interpretationen wie es Sprachen auf der Welt gibt. Und so hat Piero Gandini die vielversprechendsten Talente des internationalen Designs angesprochen: Vom "futuristischen" Stil des Australiers Marc Newson (mit seiner Helice Lamp 1993) über den englischen Prophet des minimalistischen Designs Jasper Morrison bis hin zu Konstantin Grcic raffinierter und vielseitiger deutscher Designer. Als Flos mit dem Tod des großen Gründers Sergio Gandini in das neue Jahrtausend eintrat hatten sie sich bereits als gut ausgerüstete Industrie für die Herausforderungen der Globalisierung etabliert. 2005 - Avantgarde und der Zeitgenosse Für Piero Gandini bedeutete die Entwicklung einer neuen Flos-Identität den Mut zu radikalen Entscheidungen. Den Ansturm von LEDs im Bereich der Beleuchtung anzugehen war der erste Schritt in einer zweiten Produktionsrevolution die er Anfang der 2000er Jahre mit der Übernahme von Federic Martinez 'Firma Antares begann. Dies führte zur Entwicklung von Flos Architectural Lighting - für professionelle Beleuchtung für großflächige Bereiche und öffentliche Räume. Piero entdeckte neue Designer und setzte sie an die Arbeit um eine Lichtarchitektur mit den modernsten Technologien zu schaffen. Dieselben Technologien wurden benutzt um Kunstwerke wie "Ohhh !!!" und "Ahhh !!!" Skulpturenlampen in Baccarat Crystal von Starck zu schaffen belebt mit einigen "Truisms" der Amerikanerin Jenny Holzer (die kritischen Aussagen gegen den Konsumismus) Werte - ein Widerspruch wie sie auf luxuriösen begehrenswerten Objekten eingraviert waren. Und so begann mit dieser Kombination aus Kunst und Technologie eine Produktion die über die üblichen Konventionen hinausgehen würde - für eine abenteuerliche Reise ohne Umweg. 2017 - Ein Beleuchtungs-Manifest "Heute müssen wir wie nie zuvor die Synthese von Emotionen Technologie Poesie Bedürfnissen Botschaften ästhetischen und politischen Werten finden. Es verändert nicht nur die Technik sondern auch die Gesellschaft selbst und unser Verhalten sowohl öffentlich als auch privat. Wir müssen über unsere Fähigkeiten und Vorstellungskraft hinausgehen um das Leben der Menschen zu verbessern ... mit der gleichen Poesie wie das Licht in der uralten Flamme eines Lagerfeuers unter den Sternen. "Wie Piero Gandini erklärt. Wenn die Zukunft jetzt ist was wird künstliche Beleuchtung von morgen sein? In der Vision von Flos gibt es und wird es immer völlig neue Arten von Beleuchtung geben. Neue die mit einer radikalen bahnbrechenden Haltung studiert entwickelt und produziert werden müssen und immer noch mit der kulturellen Strenge auf der Flos gegründet wurde in Einklang gebracht werden. Alle Beleuchtungsumgebungen müssen so gestaltet sein beginnend mit dem Haus mit der Home Division. Die Kollektion 2017 ist ein Paradebeispiel dafür dass die Architekten Designer und Design-Künstler die Ikonen von morgen geschaffen haben indem sie Beleuchtungskörper als Skulpturen herstellen Formakte ausgleichen Spiele spielen. Die Linie Flos Architectural umfasst eine breitere Umweltvision die den Arbeitsplatz die Unterhaltung und sogar die Nicht-Orte des Massenkonsums umfasst. Flos Outdoor konzentriert sich auf Naturräume wie Gärten Parks und Landschaften. Philippe Starck sagt: "Es gibt keinen Unterschied zwischen künstlichem und natürlichem Licht. Es ist nur eine Frage der Übertragung - Ionen und Photonen bleiben gleich. "

Anbieter: designwebstore
Stand: 20.09.2020
Zum Angebot
GWINNER Sideboard »Style«, Breite 184,8 cm
Top-Produkt
1.465,00 € *
zzgl. 29,95 € Versand

Produktdetails Markeninformationen , GWINNER Wohndesign ist ein traditionsbewusstes und international erfolgreiches Möbelunternehmen made in Black Forest. Im Bereich der hochwertigen Wohn-und Speisezimmermöbel begeistern wir seit fast einem Jahrhundert Kunden mit erstklassiger Qualität, einer nachhaltigen Produktion und einem unverwechselbaren Design. Mit dem höchsten Anspruch an technische Perfektion und handwerkliches Können werden unsere Produkte vollständig in Deutschland entwickelt und produziert., Farbe Farbe Einlegeböden , Balkeneiche natur, Farbe Füße , Anthrazit Matt, Farbe Innendekor , Balkeneiche natur, Farbe Korpus , Balkeneiche natur, Farbe Schubladen , Balkeneiche natur, Farbhinweise , Bitte beachten Sie, dass die Farben auf Ihrem Monitor von den Originalfarbtönen abweichen können., Farbe , Balkeneiche natur Lack anthrazit seidenmatt, Ausstattung & Funktionen Ausstattung , Push-to-open-Funktion Schubladen mit Soft-Close-Funktion, Türanschlag , rechts, Maßangaben Breite , 184,8 cm, Tiefe , 49,5 cm, Höhe , 86,8 cm, Stärke Einlegeböden , 3 cm, Hinweis Maßangaben , Alle Angaben sind ca.-Maße., Material Holzart , Eiche, Material , MDF Metall, Material Einlegeböden , Glas Holz, Material Füße , Metall, Material Korpus , MDF Furnier, Material Türen , Furnier MDF Glas, Oberflächenmaterial Front , Holz, Oberflächenmaterial Korpus , Holz, Material Schubladenauszug , Holz, Optik/Stil Oberflächenbeschichtung , furniert, Optik , Holzoptik, Allgemein Themen , Wohnidee-Haus, Wohnstil , Modern, Lieferung & Montage Aufbauhinweise , Inklusive Aufbau – und Premiumservice, Lieferzustand , montiert, Serie Serie , STYLE,

Anbieter: OTTO
Stand: 20.09.2020
Zum Angebot
Romeo F Licht Flos Ausführun Moon F
1.225,50 € *
ggf. zzgl. Versand

Romeo Moon F Die Leuchtenserie Romeo wurde von Philippe Starck für Flos entwickelt. Die Leuchten sind als Version Soft mit Textilschirm aus plissiertem Stoff erhältlich. Romeo Moon ist mit einem silbergrauem Glasschirm lieferbar. Hier ist der interne Diffusor aus gepresstem und geätztem Borosilikatglas und der Außenschirm aus transparentem Pressglas. Passend zu allen Stehleuchten sind Pendel- und Tischleuchten lieferbar. Romeo Moon F: Stehleuchte für diffuses Licht. Interner Diffusor aus gepresstem und geätztem Borosilikatglas. Außenschirm aus transparentem Pressglas. Sockel und Kopfhalterung aus druckgegossener Aluminiumlegierung Schaft aus Stahl alle Elemente grau lackiert. Diffusorhalterung aus transparentem spritzgegossenen Polykarbonat. Auf dem Kabel befindet sich der elektronische Dimmer welcher eine schrittweise Einstellung der Lichtintensität. Der kreative Kopf hinter der Romeo Moon F und Soft F Stehleuchte ist der Designer "Philippe Strack" Philippe-Patrick Starck (* 18. Januar 1949 in Paris) ist ein französischer Designer und einer der bekanntesten Vertreter des „Neuen Designs“. Starcks vielseitige Entwürfe sind von Architektur bis Produktdesign in fast jedem Bereich zu finden. Neben spektakulären Inneneinrichtungen entwirft er auch einfache Gebrauchsgegenstände wie zum Beispiel die Romeo Moon F oder Soft F Stehleuchten. Nach dem Abschluss seines Studiums an der École Nissim de Camondo in Paris bekam Philippe Starck als selbstständiger Produktdesigner und Innenarchitekt viel Anerkennung. 1965 gewann er den Möbelwettbewerb „La Villette“ und gründete 1968 eine Firma für aufblasbare Objekte. 1971/72 wurde er künstlerischer Leiter im Studio Pierre Cardin. Ab 1976 entwarf er für zwei Nachtclubs erstmals die Inneneinrichtung und gründete schließlich 1980 die Firma „Starck Products“. Einen Karriereschub erfuhr Philippe Starck als er 1982 die Privaträume des damaligen Staatspräsidenten François Mitterrand im Élysée-Palast gestaltete. Sein Aufstieg setzte sich fort und er wurde zum gefeierten Stardesigner der 1980er vor allem in den USA und in Japan. Die Inneneinrichtung für das Café Costes in Paris (1984 geschlossen 1994) wurde weltberühmt. Als Vertreter des „Neuen Designs“ möchte Philippe Starck mit seinen Entwürfen das Leben und den Alltag komfortabler gestalten. Der populäre Designer war bereits für zahlreiche renommierte Hersteller und Marken tätig. Seine Entwürfe waren von Anfang an sehr abwechslungsreich und beschäftigten sich sowohl mit simplen Alltagsgegenständen als auch mit besonderen Inneneinrichtungen. Im Verlauf seiner Karriere war er im Möbel- Industrie- Licht- und Fahrzeugdesign tätig. Hersteller der Romeo Moon F und Soft F Stehleuchte ist die Firma "Flos" aus Italien Flos als einen langjährigen Pionier des italienischen Designs und Hersteller der Romeo Moon F und Soft F Stehleuchte. 1960 - eine gute Idee Die Anfänge von Flos ("Blume" auf Lateinisch) entstanden aus einer genialen Idee: Objekte zu schaffen angefangen mit einer Glühbirne die sowohl den italienischen Markt als auch die ausländischen Märkte verändern würde. Dino Gavina und die kleine Eisenkeil-Manufaktur in Meran haben bereits Möbel neben Designmeistern wie Achille und Pier Giacomo Castiglioni Afra und Tobia Scarpa entworfen. Aber in den frühen 60ern war Gavina überzeugt dass die Zeit gekommen war neue Lampen zu entwickeln. Mit der gleichen Technologie - in den USA erdacht und in Eisenkeil getestet - verwendete Cocoon die Gebrüder Castiglioni und das Duo Scarpa begann mit der Kreation von Lampen wie dem Taraxacum oder dem Fantasma mit vielen weiteren schönen und überraschenden Lampen. Und so erfand Flos vom ersten Tag an die Idee der künstlichen Beleuchtung bereits neu. 1972 - Vom MoMA zur Welt Im Jahr 1972 war die Ausstellung "Italy The New Domestic Landscape" im New Yorker MoMA - dem wichtigsten Museum für zeitgenössische Kunst in Amerika - ein Phänomen von beispielloser Popularität das die Kultur der Kunst und der Industrie feierte. Flos wurde in der Ausstellung mit mehreren Stücken - insbesondere von den Gebrüdern Castiglioni - präsentiert und festigte die Marke als internationales Avantgarde-Unternehmen. Von diesem Moment an ging die Entwicklung und Popularität des Unternehmens Hand in Hand. Zwischen den 70er und 80er Jahren erweiterten sie ihre Produktion um neue Einrichtungen ihren Markt mit Niederlassungen im Ausland und ihren Produktkatalog (der die Übernahme von dell'Arteluce durch Gino Sarfatti beinhaltete). 2000 - Von einem Jahrtausend zum nächsten Unter Piero Gandinis Management konzentrierte sich Flos auf die Harmonie zwischen ikonischen Formen Handwerkskunst und Massenproduktionstechnologie. Der entscheidende Schritt zur Veränderung war jedoch die Erkenntnis dass zeitgenössische Objekte eine Ausdrucksform sein können mit so vielen stilistischen Interpretationen wie es Sprachen auf der Welt gibt. Und so hat Piero Gandini die vielversprechendsten Talente des internationalen Designs angesprochen: Vom "futuristischen" Stil des Australiers Marc Newson (mit seiner Helice Lamp 1993) über den englischen Prophet des minimalistischen Designs Jasper Morrison bis hin zu Konstantin Grcic raffinierter und vielseitiger deutscher Designer. Als Flos mit dem Tod des großen Gründers Sergio Gandini in das neue Jahrtausend eintrat hatten sie sich bereits als gut ausgerüstete Industrie für die Herausforderungen der Globalisierung etabliert. 2005 - Avantgarde und der Zeitgenosse Für Piero Gandini bedeutete die Entwicklung einer neuen Flos-Identität den Mut zu radikalen Entscheidungen. Den Ansturm von LEDs im Bereich der Beleuchtung anzugehen war der erste Schritt in einer zweiten Produktionsrevolution die er Anfang der 2000er Jahre mit der Übernahme von Federic Martinez 'Firma Antares begann. Dies führte zur Entwicklung von Flos Architectural Lighting - für professionelle Beleuchtung für großflächige Bereiche und öffentliche Räume. Piero entdeckte neue Designer und setzte sie an die Arbeit um eine Lichtarchitektur mit den modernsten Technologien zu schaffen. Dieselben Technologien wurden benutzt um Kunstwerke wie "Ohhh !!!" und "Ahhh !!!" Skulpturenlampen in Baccarat Crystal von Starck zu schaffen belebt mit einigen "Truisms" der Amerikanerin Jenny Holzer (die kritischen Aussagen gegen den Konsumismus) Werte - ein Widerspruch wie sie auf luxuriösen begehrenswerten Objekten eingraviert waren. Und so begann mit dieser Kombination aus Kunst und Technologie eine Produktion die über die üblichen Konventionen hinausgehen würde - für eine abenteuerliche Reise ohne Umweg. 2017 - Ein Beleuchtungs-Manifest "Heute müssen wir wie nie zuvor die Synthese von Emotionen Technologie Poesie Bedürfnissen Botschaften ästhetischen und politischen Werten finden. Es verändert nicht nur die Technik sondern auch die Gesellschaft selbst und unser Verhalten sowohl öffentlich als auch privat. Wir müssen über unsere Fähigkeiten und Vorstellungskraft hinausgehen um das Leben der Menschen zu verbessern ... mit der gleichen Poesie wie das Licht in der uralten Flamme eines Lagerfeuers unter den Sternen. "Wie Piero Gandini erklärt. Wenn die Zukunft jetzt ist was wird künstliche Beleuchtung von morgen sein? In der Vision von Flos gibt es und wird es immer völlig neue Arten von Beleuchtung geben. Neue die mit einer radikalen bahnbrechenden Haltung studiert entwickelt und produziert werden müssen und immer noch mit der kulturellen Strenge auf der Flos gegründet wurde in Einklang gebracht werden. Alle Beleuchtungsumgebungen müssen so gestaltet sein beginnend mit dem Haus mit der Home Division. Die Kollektion 2017 ist ein Paradebeispiel dafür dass die Architekten Designer und Design-Künstler die Ikonen von morgen geschaffen haben indem sie Beleuchtungskörper als Skulpturen herstellen Formakte ausgleichen Spiele spielen. Die Linie Flos Architectural umfasst eine breitere Umweltvision die den Arbeitsplatz die Unterhaltung und sogar die Nicht-Orte des Massenkonsums umfasst. Flos Outdoor konzentriert sich auf Naturräume wie Gärten Parks und Landschaften. Philippe Starck sagt: "Es gibt keinen Unterschied zwischen künstlichem und natürlichem Licht. Es ist nur eine Frage der Übertragung - Ionen und Photonen bleiben gleich. "

Anbieter: designwebstore
Stand: 20.09.2020
Zum Angebot
GWINNER Highboard, Misano
Beliebt
1.849,99 € *
zzgl. 29,95 € Versand

Produktdetails Markeninformationen , GWINNER Wohndesign ist ein traditionsbewusstes und international erfolgreiches Möbelunternehmen made in Black Forest. Im Bereich der hochwertigen Wohn-und Speisezimmermöbel begeistern wir seit fast einem Jahrhundert Kunden mit erstklassiger Qualität, einer nachhaltigen Produktion und einem unverwechselbaren Design. Mit dem höchsten Anspruch an technische Perfektion und handwerkliches Können werden unsere Produkte vollständig in Deutschland entwickelt und produziert., Farbe Farbe Einlegeböden , Glas Lack seidenmatt fango, Farbe Füße , Lack seidenmatt fango, Farbe Innendekor , Lack seidenmatt fango, Farbe Korpus , Lack seidenmatt fango, Farbe Türen , Lack seidenmatt fango Glastür Balkeneiche struktur terra, Farbhinweise , Bitte beachten Sie, dass die Farben auf Ihrem Monitor von den Originalfarbtönen abweichen können., Farbe , Lack seidenmatt fango Balkeneiche struktur terra, Ausstattung & Funktionen Anzahl Auszüge , 0, Anzahl Einlegeböden , 6, Anzahl Füße , 4, Anzahl geschlossene Fächer , 4, Anzahl Glastüren , 1, Anzahl Leuchtelemente , 1, Anzahl Türen , 2, Art Griffe , ohne Griff, Art Türen , Glastür Scharniertür, Ausstattung , Schubladen mit Soft-Close-Funktion Push-to-open-Funktion, Türanschlag , rechts oder links wechselbar, Maßangaben Breite , 105,6 cm, Tiefe , 41,2 cm, Höhe , 161,6 cm, Belastbarkeit Einlegeböden maximal , 15 kg, Belastbarkeit Glasböden maximal , 10 kg, Belastbarkeit maximal , 70 kg, Stärke Einlegeböden , 2 cm, Hinweis Maßangaben , Alle Angaben sind ca.-Maße., Material Herkunftsland Holz , Deutschland, Holzart , Eiche, Material , MDF, Oberflächenmaterial Front , Holz, Oberflächenmaterial Korpus , Holz, Optik/Stil Oberflächenoptik Front , seidenmatt, Oberflächenoptik Korpus , seidenmatt, Beleuchtung Art Leuchtmittel , LED-Leuchtmittel, Modellbezeichnung , LEDSET2, Stromversorgung Art Stromversorgung , Netzanschluss, Allgemein Themen , Wohnidee-Haus, Wohnstil , Modern, Ausführung , Mit Beleuchtung, Lieferung & Montage Anzahl Packstücke , 3, Aufbauhinweise , Inklusive Aufbau – und Premiumservice, Hinweise Pflegehinweise , feucht abwischbar pflegeleicht, Wissenswertes Wissenswertes , Bitte beachten Sie die Pflegehinweise gemäß dem beiliegenden Produkt- und Materialpass., Serie Serie , MISANO,

Anbieter: OTTO
Stand: 20.09.2020
Zum Angebot
Kelvin LED F Tischleuchten Flos
408,50 € *
ggf. zzgl. Versand

Kelvin LED F Die Kelvin LED F ist ein moderner Klassiker des Designers Antonio Citterio. Die Kelvin LED F von Flos besteht aus Fußteil einem schwenkbaren Kopf und Pantograph-Arm. Die Kelvin LED ist in weiß schwarz oder anthrazit lieferbar. Stehleuchte. Kopfteil aus druckgegossenem Aluminium Diffusor aus PC. Netzgerät mit Stecker Basisgehäuse aus spritzgegossenem PC Gegengewicht aus trenngeschliffenem Eisen und mittels Kataphorese lackiert. Schwenkkopf. ON/OFF-Schalter mit dreistufiger Soft-Touch-Technologie. Basis mittels Sicherheitsstück vom Lampenkorpus getrennt. Der kreative Kopf hinter der Kelvin LED F Stehleuchte ist der Designer "Antonio Citterio" Antonio Citterio wurde 1950 im italienischen Meda geboren. Er eröffnete 1972 sein eigenes Studio und schloss 1975 sein Architekturstudium am Polytechnikum Mailand ab. Von 1987 bis 1996 entwarf er mit Terry Dawn als Partner Gebäude in Europa und Japan. 2000 gründeten Citterio und Patricia Viel ein interdisziplinäres Studio für Architektur Innenarchitektur und Grafikdesign. Das Studio ist international tätig und entwickelt komplexe langfristige Projekte wobei es auf ein qualifiziertes Netzwerk spezialisierter Berater zurückgreift und heisst jetzt «Antonio Citterio Patricia Viel». Von 2006 bis 2016 war Citterio Professor an der Accademia di Architettura dell’ Università della Svizzera Italiana in Mendrisio. Antonio Citterio arbeitet im Bereich des Industriedesigns mit Unternehmen wie Arclinea B&B Italia Kartell und Vitra. Zu seinen Auszeichnungen gehören unter anderem der Compasso d’Oro 1979 1987 und 1994. 2002 wählte ihn die Zeitschrift „Architektur & Wohnen“ (Hamburg) zum „Designer des Jahres“. 2008 ernannte ihn die «Royal Society for the Encouragement of Arts Manufactures & Commerce» in London zum «Royal Designer for Industry». Zu Citterios Entwürfen zählen unter anderem Sitzmöbel Regale Türgriffe Betten Kücheneinrichtungen komplette Bäder und die Kelvin LED F Stehleuchte. Seit 2001 entwirft er Bäderwelten für Axor/Hansgrohe AG. Er ist seit 2007 Mitglied des Italienischen Rats für Design. Hersteller der Kelvin LED F Stehleuchte ist die Firma "Flos" aus Italien Flos als einen langjährigen Pionier des italienischen Designs und Hersteller der Kelvin LED F Stehleuchte. 1960 - eine gute Idee Die Anfänge von Flos ("Blume" auf Lateinisch) entstanden aus einer genialen Idee: Objekte zu schaffen angefangen mit einer Glühbirne die sowohl den italienischen Markt als auch die ausländischen Märkte verändern würde. Dino Gavina und die kleine Eisenkeil-Manufaktur in Meran haben bereits Möbel neben Designmeistern wie Achille und Pier Giacomo Castiglioni Afra und Tobia Scarpa entworfen. Aber in den frühen 60ern war Gavina überzeugt dass die Zeit gekommen war neue Lampen zu entwickeln. Mit der gleichen Technologie - in den USA erdacht und in Eisenkeil getestet - verwendete Cocoon die Gebrüder Castiglioni und das Duo Scarpa begann mit der Kreation von Lampen wie dem Taraxacum oder dem Fantasma mit vielen weiteren schönen und überraschenden Lampen. Und so erfand Flos vom ersten Tag an die Idee der künstlichen Beleuchtung bereits neu. 1972 - Vom MoMA zur Welt Im Jahr 1972 war die Ausstellung "Italy The New Domestic Landscape" im New Yorker MoMA - dem wichtigsten Museum für zeitgenössische Kunst in Amerika - ein Phänomen von beispielloser Popularität das die Kultur der Kunst und der Industrie feierte. Flos wurde in der Ausstellung mit mehreren Stücken - insbesondere von den Gebrüdern Castiglioni - präsentiert und festigte die Marke als internationales Avantgarde-Unternehmen. Von diesem Moment an ging die Entwicklung und Popularität des Unternehmens Hand in Hand. Zwischen den 70er und 80er Jahren erweiterten sie ihre Produktion um neue Einrichtungen ihren Markt mit Niederlassungen im Ausland und ihren Produktkatalog (der die Übernahme von dell'Arteluce durch Gino Sarfatti beinhaltete). 2000 - Von einem Jahrtausend zum nächsten Unter Piero Gandinis Management konzentrierte sich Flos auf die Harmonie zwischen ikonischen Formen Handwerkskunst und Massenproduktionstechnologie. Der entscheidende Schritt zur Veränderung war jedoch die Erkenntnis dass zeitgenössische Objekte eine Ausdrucksform sein können mit so vielen stilistischen Interpretationen wie es Sprachen auf der Welt gibt. Und so hat Piero Gandini die vielversprechendsten Talente des internationalen Designs angesprochen: Vom "futuristischen" Stil des Australiers Marc Newson (mit seiner Helice Lamp 1993) über den englischen Prophet des minimalistischen Designs Jasper Morrison bis hin zu Konstantin Grcic raffinierter und vielseitiger deutscher Designer. Als Flos mit dem Tod des großen Gründers Sergio Gandini in das neue Jahrtausend eintrat hatten sie sich bereits als gut ausgerüstete Industrie für die Herausforderungen der Globalisierung etabliert. 2005 - Avantgarde und der Zeitgenosse Für Piero Gandini bedeutete die Entwicklung einer neuen Flos-Identität den Mut zu radikalen Entscheidungen. Den Ansturm von LEDs im Bereich der Beleuchtung anzugehen war der erste Schritt in einer zweiten Produktionsrevolution die er Anfang der 2000er Jahre mit der Übernahme von Federic Martinez 'Firma Antares begann. Dies führte zur Entwicklung von Flos Architectural Lighting - für professionelle Beleuchtung für großflächige Bereiche und öffentliche Räume. Piero entdeckte neue Designer und setzte sie an die Arbeit um eine Lichtarchitektur mit den modernsten Technologien zu schaffen. Dieselben Technologien wurden benutzt um Kunstwerke wie "Ohhh !!!" und "Ahhh !!!" Skulpturenlampen in Baccarat Crystal von Starck zu schaffen belebt mit einigen "Truisms" der Amerikanerin Jenny Holzer (die kritischen Aussagen gegen den Konsumismus) Werte - ein Widerspruch wie sie auf luxuriösen begehrenswerten Objekten eingraviert waren. Und so begann mit dieser Kombination aus Kunst und Technologie eine Produktion die über die üblichen Konventionen hinausgehen würde - für eine abenteuerliche Reise ohne Umweg. 2017 - Ein Beleuchtungs-Manifest "Heute müssen wir wie nie zuvor die Synthese von Emotionen Technologie Poesie Bedürfnissen Botschaften ästhetischen und politischen Werten finden. Es verändert nicht nur die Technik sondern auch die Gesellschaft selbst und unser Verhalten sowohl öffentlich als auch privat. Wir müssen über unsere Fähigkeiten und Vorstellungskraft hinausgehen um das Leben der Menschen zu verbessern ... mit der gleichen Poesie wie das Licht in der uralten Flamme eines Lagerfeuers unter den Sternen. "Wie Piero Gandini erklärt. Wenn die Zukunft jetzt ist was wird künstliche Beleuchtung von morgen sein? In der Vision von Flos gibt es und wird es immer völlig neue Arten von Beleuchtung geben. Neue die mit einer radikalen bahnbrechenden Haltung studiert entwickelt und produziert werden müssen und immer noch mit der kulturellen Strenge auf der Flos gegründet wurde in Einklang gebracht werden. Alle Beleuchtungsumgebungen müssen so gestaltet sein beginnend mit dem Haus mit der Home Division. Die Kollektion 2017 ist ein Paradebeispiel dafür dass die Architekten Designer und Design-Künstler die Ikonen von morgen geschaffen haben indem sie Beleuchtungskörper als Skulpturen herstellen Formakte ausgleichen Spiele spielen. Die Linie Flos Architectural umfasst eine breitere Umweltvision die den Arbeitsplatz die Unterhaltung und sogar die Nicht-Orte des Massenkonsums umfasst. Flos Outdoor konzentriert sich auf Naturräume wie Gärten Parks und Landschaften. Philippe Starck sagt: "Es gibt keinen Unterschied zwischen künstlichem und natürlichem Licht. Es ist nur eine Frage der Übertragung - Ionen und Photonen bleiben gleich. "

Anbieter: designwebstore
Stand: 20.09.2020
Zum Angebot
GWINNER Kombikommode, Misano
Top-Produkt
2.149,99 € *
zzgl. 29,95 € Versand

Produktdetails Markeninformationen , GWINNER Wohndesign ist ein traditionsbewusstes und international erfolgreiches Möbelunternehmen made in Black Forest. Im Bereich der hochwertigen Wohn-und Speisezimmermöbel begeistern wir seit fast einem Jahrhundert Kunden mit erstklassiger Qualität, einer nachhaltigen Produktion und einem unverwechselbaren Design. Mit dem höchsten Anspruch an technische Perfektion und handwerkliches Können werden unsere Produkte vollständig in Deutschland entwickelt und produziert., Farbe Farbe Einlegeböden , Lack seidenmatt fango, Farbe Füße , Lack seidenmatt fango, Farbe Innendekor , Lack seidenmatt fango, Farbe Korpus , Lack seidenmatt fango, Farbhinweise , Bitte beachten Sie, dass die Farben auf Ihrem Monitor von den Originalfarbtönen abweichen können., Farbe , Lack seidenmatt fango Balkeneiche struktur terra, Ausstattung & Funktionen Anzahl Auszüge , 2, Anzahl Einlegeböden , 2, Anzahl geschlossene Fächer , 4, Anzahl Leuchtelemente , 2, Anzahl Schubladen , 2, Anzahl Türen , 2, Art Griffe , ohne Griff, Art Türen , Scharniertüren, Ausstattung , Schubladen mit Soft-Close-Funktion Push-to-open-Funktion, Türanschlag , rechts oder links wechselbar, Maßangaben Breite , 195 cm, Tiefe , 49,2 cm, Höhe , 142 cm, Belastbarkeit Einlegeböden maximal , 15 kg, Belastbarkeit Glasböden maximal , 10 kg, Belastbarkeit maximal , 90 kg, Stärke Einlegeböden , 2 cm, Hinweis Maßangaben , Alle Angaben sind ca.-Maße., Material Herkunftsland Holz , Deutschland, Holzart , Eiche, Material , MDF, Oberflächenmaterial Front , Holz, Oberflächenmaterial Korpus , Holz, Optik/Stil Oberflächenoptik Front , seidenmatt, Oberflächenoptik Korpus , seidenmatt, Beleuchtung Art Leuchtmittel , LED-Leuchtmittel, Modellbezeichnung , LM98 (2x), Stromversorgung Art Stromversorgung , Netzanschluss, Allgemein Themen , Wohnidee-Haus, Wohnstil , Modern, Ausführung , Mit Beleuchtung, Lieferung & Montage Anzahl Packstücke , 4, Aufbauhinweise , Inklusive Aufbau – und Premiumservice, Hinweise Pflegehinweise , feucht abwischbar pflegeleicht, Wissenswertes Wissenswertes , Bitte beachten Sie die Pflegehinweise gemäß dem beiliegenden Produkt- und Materialpass., Serie Serie , MISANO,

Anbieter: OTTO
Stand: 20.09.2020
Zum Angebot
Goldman Tischleuchten Flos Farbe: Schwarz/fumée
375,25 € *
ggf. zzgl. Versand

Goldman in schwarz/fumée Die Tischleuchte mit direktem Licht von Ron Gilad für Flos entworfen hat eine Struktur aus Aluminium mit externem Diffusor aus transparentem Methacrylat und LED-Diffusor aus Opal-PC. Optischer dimmbarer Schalter mit der Technologie "Soft Touch". Ein auf der Rückseite der Basis angebrachter USB-Anschluss ermöglicht das Aufladen der herkömmlichsten Smartphones und Tablet-PCs (max. 1 5 A). Netzgerät mit Stecker und austauschbarem Anschluss. Länge des Netzkabels: 2 5 Meter. Der kreative Kopf hinter der Goldman Tischleuchte ist der Designer "Ron Gilad" Ron Gilad wurde in Tel Aviv im Jahr 1972 geboren. Ron Gilad hat einen Abschluss in Industrie Design der Bezalel Akademie für Kunst und Design in Jerusalem Israel. Im Jahr 2001 zog er nach New York City und vertreibt seine Werke auf der ganzen Welt. Im Jahr 2006 begann er am Pratt Institute in New York zu unterrichten. Seine Entwürfe sind minimalistisch und funktional aber er punktet mit seinem Humor und raffiniertem Witz. Seine Arbeiten sind Teil der ständigen Sammlung des Metropolitan Museum of Art und Tel Aviv Museum of Art. Ron Gilads hybride Objekte verbinden Material mit ästhetischem Spiel. Sie sitzen auf der fetten köstlichen Linie zwischen Abstraktem und Funktionalem. Dies erkennt man ebenso an der von ihm 2013 entworfenen Goldman Tischleuchte. Seine Arbeiten beschäftigen sich mit der Beziehung zwischen dem Objekt und seiner Funktion und hinterfragen unsere Wahrnehmung. Von Einzelstücken bis hin zu limitierten Editionen und Produktionsstücken haben die Werke kein "Verfallsdatum" und befinden sich weltweit in öffentlichen und privaten Sammlungen. Gilad stellt unaufhörliche Fragen in 3D Form und fertigt Antworten die eine Arena für fruchtbare Zweifel schaffen. Metaphorisch ist Gilad ein Linguist der seine eigene Sprache erschafft. Er lernt die Ursprünge von "Wörtern" und entwickelt neue "Synonyme". Hersteller der Goldman Tischleuchte ist die Firma "Flos" aus Italien Flos als einen langjährigen Pionier des italienischen Designs und Hersteller der Goldman Tischleuchte. 1960 - eine gute Idee Die Anfänge von Flos ("Blume" auf Lateinisch) entstanden aus einer genialen Idee: Objekte zu schaffen angefangen mit einer Glühbirne die sowohl den italienischen Markt als auch die ausländischen Märkte verändern würde. Dino Gavina und die kleine Eisenkeil-Manufaktur in Meran haben bereits Möbel neben Designmeistern wie Achille und Pier Giacomo Castiglioni Afra und Tobia Scarpa entworfen. Aber in den frühen 60ern war Gavina überzeugt dass die Zeit gekommen war neue Lampen zu entwickeln. Mit der gleichen Technologie - in den USA erdacht und in Eisenkeil getestet - verwendete Cocoon die Gebrüder Castiglioni und das Duo Scarpa begann mit der Kreation von Lampen wie dem Taraxacum oder dem Fantasma mit vielen weiteren schönen und überraschenden Lampen. Und so erfand Flos vom ersten Tag an die Idee der künstlichen Beleuchtung bereits neu. 1972 - Vom MoMA zur Welt Im Jahr 1972 war die Ausstellung "Italy The New Domestic Landscape" im New Yorker MoMA - dem wichtigsten Museum für zeitgenössische Kunst in Amerika - ein Phänomen von beispielloser Popularität das die Kultur der Kunst und der Industrie feierte. Flos wurde in der Ausstellung mit mehreren Stücken - insbesondere von den Gebrüdern Castiglioni - präsentiert und festigte die Marke als internationales Avantgarde-Unternehmen. Von diesem Moment an ging die Entwicklung und Popularität des Unternehmens Hand in Hand. Zwischen den 70er und 80er Jahren erweiterten sie ihre Produktion um neue Einrichtungen ihren Markt mit Niederlassungen im Ausland und ihren Produktkatalog (der die Übernahme von dell'Arteluce durch Gino Sarfatti beinhaltete). 2000 - Von einem Jahrtausend zum nächsten Unter Piero Gandinis Management konzentrierte sich Flos auf die Harmonie zwischen ikonischen Formen Handwerkskunst und Massenproduktionstechnologie. Der entscheidende Schritt zur Veränderung war jedoch die Erkenntnis dass zeitgenössische Objekte eine Ausdrucksform sein können mit so vielen stilistischen Interpretationen wie es Sprachen auf der Welt gibt. Und so hat Piero Gandini die vielversprechendsten Talente des internationalen Designs angesprochen: Vom "futuristischen" Stil des Australiers Marc Newson (mit seiner Helice Lamp 1993) über den englischen Prophet des minimalistischen Designs Jasper Morrison bis hin zu Konstantin Grcic raffinierter und vielseitiger deutscher Designer. Als Flos mit dem Tod des großen Gründers Sergio Gandini in das neue Jahrtausend eintrat hatten sie sich bereits als gut ausgerüstete Industrie für die Herausforderungen der Globalisierung etabliert. 2005 - Avantgarde und der Zeitgenosse Für Piero Gandini bedeutete die Entwicklung einer neuen Flos-Identität den Mut zu radikalen Entscheidungen. Den Ansturm von LEDs im Bereich der Beleuchtung anzugehen war der erste Schritt in einer zweiten Produktionsrevolution die er Anfang der 2000er Jahre mit der Übernahme von Federic Martinez 'Firma Antares begann. Dies führte zur Entwicklung von Flos Architectural Lighting - für professionelle Beleuchtung für großflächige Bereiche und öffentliche Räume. Piero entdeckte neue Designer und setzte sie an die Arbeit um eine Lichtarchitektur mit den modernsten Technologien zu schaffen. Dieselben Technologien wurden benutzt um Kunstwerke wie "Ohhh !!!" und "Ahhh !!!" Skulpturenlampen in Baccarat Crystal von Starck zu schaffen belebt mit einigen "Truisms" der Amerikanerin Jenny Holzer (die kritischen Aussagen gegen den Konsumismus) Werte - ein Widerspruch wie sie auf luxuriösen begehrenswerten Objekten eingraviert waren. Und so begann mit dieser Kombination aus Kunst und Technologie eine Produktion die über die üblichen Konventionen hinausgehen würde - für eine abenteuerliche Reise ohne Umweg. 2017 - Ein Beleuchtungs-Manifest "Heute müssen wir wie nie zuvor die Synthese von Emotionen Technologie Poesie Bedürfnissen Botschaften ästhetischen und politischen Werten finden. Es verändert nicht nur die Technik sondern auch die Gesellschaft selbst und unser Verhalten sowohl öffentlich als auch privat. Wir müssen über unsere Fähigkeiten und Vorstellungskraft hinausgehen um das Leben der Menschen zu verbessern ... mit der gleichen Poesie wie das Licht in der uralten Flamme eines Lagerfeuers unter den Sternen. "Wie Piero Gandini erklärt. Wenn die Zukunft jetzt ist was wird künstliche Beleuchtung von morgen sein? In der Vision von Flos gibt es und wird es immer völlig neue Arten von Beleuchtung geben. Neue die mit einer radikalen bahnbrechenden Haltung studiert entwickelt und produziert werden müssen und immer noch mit der kulturellen Strenge auf der Flos gegründet wurde in Einklang gebracht werden. Alle Beleuchtungsumgebungen müssen so gestaltet sein beginnend mit dem Haus mit der Home Division. Die Kollektion 2017 ist ein Paradebeispiel dafür dass die Architekten Designer und Design-Künstler die Ikonen von morgen geschaffen haben indem sie Beleuchtungskörper als Skulpturen herstellen Formakte ausgleichen Spiele spielen. Die Linie Flos Architectural umfasst eine breitere Umweltvision die den Arbeitsplatz die Unterhaltung und sogar die Nicht-Orte des Massenkonsums umfasst. Flos Outdoor konzentriert sich auf Naturräume wie Gärten Parks und Landschaften. Philippe Starck sagt: "Es gibt keinen Unterschied zwischen künstlichem und natürlichem Licht. Es ist nur eine Frage der Übertragung - Ionen und Photonen bleiben gleich. "

Anbieter: designwebstore
Stand: 20.09.2020
Zum Angebot
GWINNER Highboard »Style«, Breite 113,8 cm
Empfehlung
1.575,00 € *
zzgl. 29,95 € Versand

Produktdetails Markeninformationen , GWINNER Wohndesign ist ein traditionsbewusstes und international erfolgreiches Möbelunternehmen made in Black Forest. Im Bereich der hochwertigen Wohn-und Speisezimmermöbel begeistern wir seit fast einem Jahrhundert Kunden mit erstklassiger Qualität, einer nachhaltigen Produktion und einem unverwechselbaren Design. Mit dem höchsten Anspruch an technische Perfektion und handwerkliches Können werden unsere Produkte vollständig in Deutschland entwickelt und produziert., Farbe Farbe Einlegeböden , Balkeneiche natur, Farbe Füße , Anthrazit Matt, Farbe Innendekor , Balkeneiche natur, Farbe Korpus , Balkeneiche natur, Farbe Schubladen , Balkeneiche natur, Farbhinweise , Bitte beachten Sie, dass die Farben auf Ihrem Monitor von den Originalfarbtönen abweichen können., Farbe , Balkeneiche natur Lack anthrazit seidenmatt, Ausstattung & Funktionen Ausstattung , Push-to-open-Funktion Schubladen mit Soft-Close-Funktion, Türanschlag , rechts oder links wechselbar, Maßangaben Breite , 113,8 cm, Tiefe , 41,5 cm, Höhe , 145,7 cm, Stärke Einlegeböden , 3 cm, Hinweis Maßangaben , Alle Angaben sind ca.-Maße., Material Holzart , Eiche, Material , MDF Glas Metall Furnier, Material Einlegeböden , Glas Holz, Material Füße , Metall, Material Korpus , MDF Furnier, Material Türen , Furnier MDF Glas, Oberflächenmaterial Front , Holz, Oberflächenmaterial Korpus , Holz, Material Schubladenauszug , Holz, Optik/Stil Oberflächenbeschichtung , furniert, Optik , Holzoptik, Allgemein Themen , Wohnidee-Haus, Wohnstil , Modern, Ausführung , Ohne Beleuchtung, Lieferung & Montage Anzahl Packstücke , 1, Aufbauhinweise , Inklusive Aufbau – und Premiumservice, Lieferzustand , montiert, Serie Serie , STYLE,

Anbieter: OTTO
Stand: 20.09.2020
Zum Angebot
Mini Kelvin LED Tischleuchten Flos
188,10 € *
ggf. zzgl. Versand

Mini Kelvin LED Die von Antonio Citterio entworfene Tischleuchte von Flos mit Kopfstück aus druckgegossenem Aluminium Diffusor aus fotograviertem Methacrylat mit aluminisiertem Rahmen hat ein Netzgerät mit Stecker und eine Basis aus druckgegossenem Zamak. Schwenkkopf. ON/OFF-Schalter mit Soft-Touch-Technologie und Einstellung des Lichtstroms mit zwei Intensitäten (100 % - 50 % - 0 %). Netzgerät mit Stecker und austauschbarem Anschluss. Der kreative Kopf hinter der Mini Kelvin LED Tischleuchte ist der Designer "Antonio Citterio" Antonio Citterio wurde 1950 im italienischen Meda geboren. Er eröffnete 1972 sein eigenes Studio und schloss 1975 sein Architekturstudium am Polytechnikum Mailand ab. Von 1987 bis 1996 entwarf er mit Terry Dawn als Partner Gebäude in Europa und Japan. 2000 gründeten Citterio und Patricia Viel ein interdisziplinäres Studio für Architektur Innenarchitektur und Grafikdesign. Das Studio ist international tätig und entwickelt komplexe langfristige Projekte wobei es auf ein qualifiziertes Netzwerk spezialisierter Berater zurückgreift und heisst jetzt «Antonio Citterio Patricia Viel». Von 2006 bis 2016 war Citterio Professor an der Accademia di Architettura dell’ Università della Svizzera Italiana in Mendrisio. Antonio Citterio arbeitet im Bereich des Industriedesigns mit Unternehmen wie Arclinea B&B Italia Kartell und Vitra. Zu seinen Auszeichnungen gehören unter anderem der Compasso d’Oro 1979 1987 und 1994. 2002 wählte ihn die Zeitschrift „Architektur & Wohnen“ (Hamburg) zum „Designer des Jahres“. 2008 ernannte ihn die «Royal Society for the Encouragement of Arts Manufactures & Commerce» in London zum «Royal Designer for Industry». Zu Citterios Entwürfen zählen unter anderem Sitzmöbel Regale Türgriffe Betten Kücheneinrichtungen komplette Bäder und die Mini Kelvin LED Tischleuchte. Seit 2001 entwirft er Bäderwelten für Axor/Hansgrohe AG. Er ist seit 2007 Mitglied des Italienischen Rats für Design. Hersteller der Mini Kelvin LED Tischleuchte ist die Firma "Flos" aus Italien Flos als einen langjährigen Pionier des italienischen Designs und Hersteller der Mini Kelvin LED Tischleuchte. 1960 - eine gute Idee Die Anfänge von Flos ("Blume" auf Lateinisch) entstanden aus einer genialen Idee: Objekte zu schaffen angefangen mit einer Glühbirne die sowohl den italienischen Markt als auch die ausländischen Märkte verändern würde. Dino Gavina und die kleine Eisenkeil-Manufaktur in Meran haben bereits Möbel neben Designmeistern wie Achille und Pier Giacomo Castiglioni Afra und Tobia Scarpa entworfen. Aber in den frühen 60ern war Gavina überzeugt dass die Zeit gekommen war neue Lampen zu entwickeln. Mit der gleichen Technologie - in den USA erdacht und in Eisenkeil getestet - verwendete Cocoon die Gebrüder Castiglioni und das Duo Scarpa begann mit der Kreation von Lampen wie dem Taraxacum oder dem Fantasma mit vielen weiteren schönen und überraschenden Lampen. Und so erfand Flos vom ersten Tag an die Idee der künstlichen Beleuchtung bereits neu. 1972 - Vom MoMA zur Welt Im Jahr 1972 war die Ausstellung "Italy The New Domestic Landscape" im New Yorker MoMA - dem wichtigsten Museum für zeitgenössische Kunst in Amerika - ein Phänomen von beispielloser Popularität das die Kultur der Kunst und der Industrie feierte. Flos wurde in der Ausstellung mit mehreren Stücken - insbesondere von den Gebrüdern Castiglioni - präsentiert und festigte die Marke als internationales Avantgarde-Unternehmen. Von diesem Moment an ging die Entwicklung und Popularität des Unternehmens Hand in Hand. Zwischen den 70er und 80er Jahren erweiterten sie ihre Produktion um neue Einrichtungen ihren Markt mit Niederlassungen im Ausland und ihren Produktkatalog (der die Übernahme von dell'Arteluce durch Gino Sarfatti beinhaltete). 2000 - Von einem Jahrtausend zum nächsten Unter Piero Gandinis Management konzentrierte sich Flos auf die Harmonie zwischen ikonischen Formen Handwerkskunst und Massenproduktionstechnologie. Der entscheidende Schritt zur Veränderung war jedoch die Erkenntnis dass zeitgenössische Objekte eine Ausdrucksform sein können mit so vielen stilistischen Interpretationen wie es Sprachen auf der Welt gibt. Und so hat Piero Gandini die vielversprechendsten Talente des internationalen Designs angesprochen: Vom "futuristischen" Stil des Australiers Marc Newson (mit seiner Helice Lamp 1993) über den englischen Prophet des minimalistischen Designs Jasper Morrison bis hin zu Konstantin Grcic raffinierter und vielseitiger deutscher Designer. Als Flos mit dem Tod des großen Gründers Sergio Gandini in das neue Jahrtausend eintrat hatten sie sich bereits als gut ausgerüstete Industrie für die Herausforderungen der Globalisierung etabliert. 2005 - Avantgarde und der Zeitgenosse Für Piero Gandini bedeutete die Entwicklung einer neuen Flos-Identität den Mut zu radikalen Entscheidungen. Den Ansturm von LEDs im Bereich der Beleuchtung anzugehen war der erste Schritt in einer zweiten Produktionsrevolution die er Anfang der 2000er Jahre mit der Übernahme von Federic Martinez 'Firma Antares begann. Dies führte zur Entwicklung von Flos Architectural Lighting - für professionelle Beleuchtung für großflächige Bereiche und öffentliche Räume. Piero entdeckte neue Designer und setzte sie an die Arbeit um eine Lichtarchitektur mit den modernsten Technologien zu schaffen. Dieselben Technologien wurden benutzt um Kunstwerke wie "Ohhh !!!" und "Ahhh !!!" Skulpturenlampen in Baccarat Crystal von Starck zu schaffen belebt mit einigen "Truisms" der Amerikanerin Jenny Holzer (die kritischen Aussagen gegen den Konsumismus) Werte - ein Widerspruch wie sie auf luxuriösen begehrenswerten Objekten eingraviert waren. Und so begann mit dieser Kombination aus Kunst und Technologie eine Produktion die über die üblichen Konventionen hinausgehen würde - für eine abenteuerliche Reise ohne Umweg. 2017 - Ein Beleuchtungs-Manifest "Heute müssen wir wie nie zuvor die Synthese von Emotionen Technologie Poesie Bedürfnissen Botschaften ästhetischen und politischen Werten finden. Es verändert nicht nur die Technik sondern auch die Gesellschaft selbst und unser Verhalten sowohl öffentlich als auch privat. Wir müssen über unsere Fähigkeiten und Vorstellungskraft hinausgehen um das Leben der Menschen zu verbessern ... mit der gleichen Poesie wie das Licht in der uralten Flamme eines Lagerfeuers unter den Sternen. "Wie Piero Gandini erklärt. Wenn die Zukunft jetzt ist was wird künstliche Beleuchtung von morgen sein? In der Vision von Flos gibt es und wird es immer völlig neue Arten von Beleuchtung geben. Neue die mit einer radikalen bahnbrechenden Haltung studiert entwickelt und produziert werden müssen und immer noch mit der kulturellen Strenge auf der Flos gegründet wurde in Einklang gebracht werden. Alle Beleuchtungsumgebungen müssen so gestaltet sein beginnend mit dem Haus mit der Home Division. Die Kollektion 2017 ist ein Paradebeispiel dafür dass die Architekten Designer und Design-Künstler die Ikonen von morgen geschaffen haben indem sie Beleuchtungskörper als Skulpturen herstellen Formakte ausgleichen Spiele spielen. Die Linie Flos Architectural umfasst eine breitere Umweltvision die den Arbeitsplatz die Unterhaltung und sogar die Nicht-Orte des Massenkonsums umfasst. Flos Outdoor konzentriert sich auf Naturräume wie Gärten Parks und Landschaften. Philippe Starck sagt: "Es gibt keinen Unterschied zwischen künstlichem und natürlichem Licht. Es ist nur eine Frage der Übertragung - Ionen und Photonen bleiben gleich. "

Anbieter: designwebstore
Stand: 20.09.2020
Zum Angebot
GWINNER Sideboard, Misano
Bestseller
1.599,99 € *
zzgl. 29,95 € Versand

Produktdetails Markeninformationen , GWINNER Wohndesign ist ein traditionsbewusstes und international erfolgreiches Möbelunternehmen made in Black Forest. Im Bereich der hochwertigen Wohn-und Speisezimmermöbel begeistern wir seit fast einem Jahrhundert Kunden mit erstklassiger Qualität, einer nachhaltigen Produktion und einem unverwechselbaren Design. Mit dem höchsten Anspruch an technische Perfektion und handwerkliches Können werden unsere Produkte vollständig in Deutschland entwickelt und produziert., Farbe Farbe Einlegeböden , Lack seidenmatt fango, Farbe Füße , Lack seidenmatt fango, Farbe Innendekor , Lack seidenmatt fango, Farbe Korpus , Lack seidenmatt fango, Farbhinweise , Bitte beachten Sie, dass die Farben auf Ihrem Monitor von den Originalfarbtönen abweichen können., Farbe , Lack seidenmatt fango Balkeneiche struktur terra, Ausstattung & Funktionen Anzahl Auszüge , 2, Anzahl Einlegeböden , 2, Anzahl Füße , 4, Anzahl geschlossene Fächer , 4, Anzahl Leuchtelemente , 1, Anzahl Schubladen , 2, Anzahl Türen , 2, Art Griffe , ohne Griff, Art Türen , Scharniertüren, Ausstattung , Schubladen mit Soft-Close-Funktion Push-to-open-Funktion, Türanschlag , rechts oder links wechselbar, Maßangaben Breite , 195 cm, Tiefe , 49,2 cm, Höhe , 91,2 cm, Belastbarkeit Einlegeböden maximal , 15 kg, Belastbarkeit Glasböden maximal , 10 kg, Belastbarkeit maximal , 90 kg, Stärke Einlegeböden , 2 cm, Hinweis Maßangaben , Alle Angaben sind ca.-Maße., Material Herkunftsland Holz , Deutschland, Holzart , Eiche, Material , MDF, Oberflächenmaterial Front , Holz, Oberflächenmaterial Korpus , Holz, Optik/Stil Oberflächenoptik Front , seidenmatt, Oberflächenoptik Korpus , seidenmatt, Beleuchtung Art Leuchtmittel , LED-Leuchtmittel, Modellbezeichnung , LM98, Stromversorgung Art Stromversorgung , Netzanschluss, Allgemein Themen , Wohnidee-Haus, Wohnstil , Modern, Ausführung , Mit Beleuchtung, Lieferung & Montage Anzahl Packstücke , 3, Aufbauhinweise , Inklusive Aufbau – und Premiumservice, Hinweise Pflegehinweise , feucht abwischbar pflegeleicht, Wissenswertes Wissenswertes , Bitte beachten Sie die Pflegehinweise gemäß dem beiliegenden Produkt- und Materialpass., Serie Serie , MISANO,

Anbieter: OTTO
Stand: 20.09.2020
Zum Angebot
GWINNER Sideboard, Misano
Angebot
1.449,99 € *
zzgl. 29,95 € Versand

Produktdetails Markeninformationen , GWINNER Wohndesign ist ein traditionsbewusstes und international erfolgreiches Möbelunternehmen made in Black Forest. Im Bereich der hochwertigen Wohn-und Speisezimmermöbel begeistern wir seit fast einem Jahrhundert Kunden mit erstklassiger Qualität, einer nachhaltigen Produktion und einem unverwechselbaren Design. Mit dem höchsten Anspruch an technische Perfektion und handwerkliches Können werden unsere Produkte vollständig in Deutschland entwickelt und produziert., Farbe Farbe Einlegeböden , Lack seidenmatt fango, Farbe Füße , Lack seidenmatt fango, Farbe Innendekor , Lack seidenmatt fango, Farbe Korpus , Lack seidenmatt fango, Farbhinweise , Bitte beachten Sie, dass die Farben auf Ihrem Monitor von den Originalfarbtönen abweichen können., Farbe , Lack seidenmatt fango Balkeneiche struktur terra, Ausstattung & Funktionen Anzahl Auszüge , 2, Anzahl Einlegeböden , 2, Anzahl Füße , 4, Anzahl geschlossene Fächer , 4, Anzahl Leuchtelemente , 0, Anzahl Schubladen , 2, Anzahl Türen , 2, Art Griffe , ohne Griff, Art Türen , Scharniertüren, Ausstattung , Schubladen mit Soft-Close-Funktion Push-to-open-Funktion, Türanschlag , rechts oder links wechselbar, Maßangaben Breite , 195 cm, Tiefe , 49,2 cm, Höhe , 91,2 cm, Belastbarkeit Einlegeböden maximal , 15 kg, Belastbarkeit Glasböden maximal , 10 kg, Belastbarkeit maximal , 90 kg, Stärke Einlegeböden , 2 cm, Hinweis Maßangaben , Alle Angaben sind ca.-Maße., Material Herkunftsland Holz , Deutschland, Holzart , Eiche, Material , MDF, Oberflächenmaterial Front , Holz, Oberflächenmaterial Korpus , Holz, Optik/Stil Oberflächenoptik Front , seidenmatt, Oberflächenoptik Korpus , seidenmatt, Allgemein Themen , Wohnidee-Haus, Wohnstil , Modern, Ausführung , Ohne Beleuchtung, Lieferung & Montage Anzahl Packstücke , 3, Aufbauhinweise , Inklusive Aufbau – und Premiumservice, Hinweise Pflegehinweise , feucht abwischbar pflegeleicht, Wissenswertes Wissenswertes , Bitte beachten Sie die Pflegehinweise gemäß dem beiliegenden Produkt- und Materialpass., Serie Serie , MISANO,

Anbieter: OTTO
Stand: 20.09.2020
Zum Angebot
GWINNER Highboard »Style«, Breite 113,8 cm
Unser Tipp
1.734,00 € *
zzgl. 29,95 € Versand

Produktdetails Markeninformationen , GWINNER Wohndesign ist ein traditionsbewusstes und international erfolgreiches Möbelunternehmen made in Black Forest. Im Bereich der hochwertigen Wohn-und Speisezimmermöbel begeistern wir seit fast einem Jahrhundert Kunden mit erstklassiger Qualität, einer nachhaltigen Produktion und einem unverwechselbaren Design. Mit dem höchsten Anspruch an technische Perfektion und handwerkliches Können werden unsere Produkte vollständig in Deutschland entwickelt und produziert., Farbe Farbe Einlegeböden , Balkeneiche natur, Farbe Füße , Anthrazit Matt, Farbe Innendekor , Balkeneiche natur, Farbe Korpus , Balkeneiche natur, Farbe Schubladen , Balkeneiche natur, Farbhinweise , Bitte beachten Sie, dass die Farben auf Ihrem Monitor von den Originalfarbtönen abweichen können., Farbe , Balkeneiche natur Lack anthrazit seidenmatt, Ausstattung & Funktionen Ausstattung , Push-to-open-Funktion Schubladen mit Soft-Close-Funktion, Türanschlag , rechts oder links wechselbar, Maßangaben Breite , 113,8 cm, Tiefe , 41,5 cm, Höhe , 145,7 cm, Stärke Einlegeböden , 3 cm, Hinweis Maßangaben , Alle Angaben sind ca.-Maße., Material Holzart , Eiche, Material , MDF Glas Metall Furnier, Material Einlegeböden , Glas Holz, Material Füße , Metall, Material Korpus , MDF Furnier, Material Türen , Furnier MDF Glas, Oberflächenmaterial Front , Holz, Oberflächenmaterial Korpus , Holz, Material Schubladenauszug , Holz, Optik/Stil Oberflächenbeschichtung , furniert, Optik , Holzoptik, Beleuchtung Art Leuchtmittel , LED-Leuchtmittel, Allgemein Themen , Wohnidee-Haus, Wohnstil , Modern, Ausführung , Mit Beleuchtung, Lieferung & Montage Anzahl Packstücke , 1, Aufbauhinweise , Inklusive Aufbau – und Premiumservice, Lieferzustand , montiert, Serie Serie , STYLE,

Anbieter: OTTO
Stand: 20.09.2020
Zum Angebot
GWINNER Kombikommode, Misano
Highlight
1.749,99 € *
zzgl. 29,95 € Versand

Produktdetails Markeninformationen , GWINNER Wohndesign ist ein traditionsbewusstes und international erfolgreiches Möbelunternehmen made in Black Forest. Im Bereich der hochwertigen Wohn-und Speisezimmermöbel begeistern wir seit fast einem Jahrhundert Kunden mit erstklassiger Qualität, einer nachhaltigen Produktion und einem unverwechselbaren Design. Mit dem höchsten Anspruch an technische Perfektion und handwerkliches Können werden unsere Produkte vollständig in Deutschland entwickelt und produziert., Farbe Farbe Einlegeböden , Lack seidenmatt fango, Farbe Füße , Lack seidenmatt fango, Farbe Innendekor , Lack seidenmatt fango, Farbe Korpus , Lack seidenmatt fango, Farbhinweise , Bitte beachten Sie, dass die Farben auf Ihrem Monitor von den Originalfarbtönen abweichen können., Farbe , Lack seidenmatt fango Balkeneiche struktur terra, Ausstattung & Funktionen Anzahl Auszüge , 2, Anzahl Einlegeböden , 2, Anzahl geschlossene Fächer , 4, Anzahl Glastüren , 0, Anzahl Leuchtelemente , 0, Anzahl Schubladen , 2, Anzahl Türen , 2, Art Griffe , ohne Griff, Art Türen , Scharniertüren, Ausstattung , Schubladen mit Soft-Close-Funktion Push-to-open-Funktion, Türanschlag , rechts oder links wechselbar, Maßangaben Breite , 195 cm, Tiefe , 49,2 cm, Höhe , 142 cm, Belastbarkeit Einlegeböden maximal , 15 kg, Belastbarkeit Glasböden maximal , 10 kg, Belastbarkeit maximal , 90 kg, Stärke Einlegeböden , 2 cm, Hinweis Maßangaben , Alle Angaben sind ca.-Maße., Material Herkunftsland Holz , Deutschland, Holzart , Eiche, Material , MDF, Oberflächenmaterial Front , Holz, Oberflächenmaterial Korpus , Holz, Optik/Stil Oberflächenoptik Front , seidenmatt, Oberflächenoptik Korpus , seidenmatt, Allgemein Themen , Wohnidee-Haus, Wohnstil , Modern, Ausführung , Ohne Beleuchtung, Lieferung & Montage Anzahl Packstücke , 4, Aufbauhinweise , Inklusive Aufbau – und Premiumservice, Hinweise Pflegehinweise , feucht abwischbar pflegeleicht, Wissenswertes Wissenswertes , Bitte beachten Sie die Pflegehinweise gemäß dem beiliegenden Produkt- und Materialpass., Serie Serie , MISANO,

Anbieter: OTTO
Stand: 20.09.2020
Zum Angebot